Gefühlswelten

Hier wollen wir uns mehr mit den Inhalten unserer Texte - mit den Gefühlen, die Auslöser für den Text waren und mit den Gefühlen, die dadurch ausgelöst werden - beschäftigen.
Themen
Vom gleichen Schlag

Zwei vom gleichen Schlag sind wir, Papa Das macht es uns so schwer Vom gleichen Schlag Das macht es uns so leicht Ein Wort von dir macht mich wütend Ein Wort von dir macht mich stark Wer bist du für mich? (Zelda_Scott)

Antworten: 4Aufrufe: 43Letzter Beitrag: 25.09.2018 von Rhabia

Das Zimmer, in dem mein Vater starb

Ich werde ihn nie vergessen, meinen Gang Zum Zimmer, in dem mein Vater starb. Der Geruch von Desinfektionsmittel Und Kaffee schwebt durch die Luft, denn während mein Vater starb, frühstückten sie nebenan. (Zelda_Scott)

Antworten: 9Aufrufe: 118Letzter Beitrag: 20.09.2018 von Zelda_Scott

Der Moment

An manchen dieser Spätsommertage, wenn ich schweißnass in deinen Armen liege, nachdem wir uns geliebt haben, kann ich den Moment unseres Abschieds So klar und deutlich vor mir sehen Wie das Grau deiner Augen, die mich fragend betrachten. (Zelda_Scott)

Antworten: 8Aufrufe: 107Letzter Beitrag: 19.09.2018 von Zelda_Scott

Die Grenze

Die Grenze Letzte Nacht träumte ich ihn wieder, jenen Traum. Von Glasscherben und glühenden Felsen, über die ich mit nackten Füßen wandere Auf der Suche nach jenem Ort, an dem ich vielleicht einmal Deine Hand auf meiner Haut spürte. Meine Füße bluten. (Zelda_Scott)

Antworten: 15Aufrufe: 127Letzter Beitrag: 18.09.2018 von San75

Herrlich Gernegroß...

Ach was bin ich groß Was bin ich geil Nur mein Schwanz ist klein Biete jedermans Leben feil Ein paar Silberlinge Ein bißchen Gold Eine Schönheit wohlfeil egal Bin ein Makler für jeden Fall Ob Info, Problem, Liebe, Konto Alles ist mein System Mit… (Versuchung_Bln)

Antworten: 1Aufrufe: 41Letzter Beitrag: 18.09.2018 von Zelda_Scott

Schierlingsbecher

Und seh noch lächelnd dein Gesicht Reichest mir den Becher Den auszutrinken Mich das Leben lehrte (Versuchung_Bln)

Antworten: 6Aufrufe: 66Letzter Beitrag: 16.09.2018 von San75

Der Wind des Verderbens

Ein zertretenes Blatt ist mein Herz – es wurde aus meinem Garten entfernt, weil alles ohnehin sinnlos ist… Mache mit mir einen beliebigen Scherz, Gesprochenes ist vertan und erlernt, wie ihr ja leider mal wieder nicht wisst. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 30Letzter Beitrag: 16.09.2018 von Sur_real

Ungestillte Lust

Liege nachts in meinen Kissen Wollte dich überall küssen Doch muss ich leider dich vermissen So nehmen Träume ihren Lauf Du sitzt oben auf mir drauf Doch wache ich alleine auf Onanier seit Tagen nicht Aufgespart für dein Gesicht Doch bin ich voller… (NeednoLuck)

Antworten: 0Aufrufe: 40Letzter Beitrag: 16.09.2018 von NeednoLuck

Momente

Wir haben einen Moment der Unendlichkeit miteinander geteilt Sind in die Ewigkeit eingetaucht für einen Wimpernschlag der Zeit Glückseligkeit hat sich gezeigt verschmilzt mit unermesslicher Traurigkeit Für einen langen Moment der Unendlichkeit einen… (KleineFeuerfrau)

Antworten: 1Aufrufe: 39Letzter Beitrag: 15.09.2018 von Versuchung_Bln

Dienlich Weib

Ich hatte dieses Gedicht bereits innerhalb von Beiträgen untergebracht, derweil an wenigen Passagen gearbeitet, möchte es aber nochmals als Thema und Gedicht posten, da ich mir meist vorm posten keinen Kopf darüber mache, wie ich meiner Wörter setze, und… (San75)

Antworten: 2Aufrufe: 60Letzter Beitrag: 15.09.2018 von San75

Hoffnung

Hoffnung Wenn ein Strahlen deiner Augen den Satz beendet, den meine Stimme leise dir begann. Wenn ein Zittern deiner Lippen, ein Vibrieren meiner Worte, mein Herz dir weitet und dein Herz mir. (Aladin_Sane)

Antworten: 7Aufrufe: 153Letzter Beitrag: 13.09.2018 von San75

Irgendwann

Man kann es nicht erzwingen die Liebe über Nacht Man kann es nicht bezwingen das Elend unbewacht Man kann es nur erhoffen es schreitet sanft voran und endlich ist erwiesen vergessen Irgendwann ©07/2018 Ruby (ruby_46)

Antworten: 1Aufrufe: 64Letzter Beitrag: 13.09.2018 von San75

Wenn Blicke ein umarmen...

Hach was bin ich schüchtern Jedes Mal wenn du an mir vorbeiläufst Kuck ich hin... seufz... nur mein Mund ist still Ich finde dich so schön... (Versuchung_Bln)

Antworten: 8Aufrufe: 123Letzter Beitrag: 12.09.2018 von Versuchung_Bln

Bitte nicht

Fest ist die Hülle der Vollbringung, wenn ein neuer Kern in der Traube weilt. Sauber ist der Mensch, wenn er geboren, zerknittert die Haut, wenn er verloren. (San75)

Antworten: 4Aufrufe: 98Letzter Beitrag: 11.09.2018 von San75

Leben

Abschiede Abschiednehmen vom Gestern vom wunderbaren Augenblick Jeder Moment ist vergänglich vergeht unwiederbringlich Alles ist im Fluß veränderlich Loslassen in Dankbarkeit eine große Kunst Was bleibt unendliche Liebesfähigkeit Offenheit des liebenden… (KleineFeuerfrau)

Antworten: 1Aufrufe: 54Letzter Beitrag: 09.09.2018 von Aladin_Sane

Dennoch schweben

Mein Lieblingsmensch hat keine Zeit, er ist im Stress und er hat Pflichten, er macht mir keine Beine breit – so bleibt mir leider nur das Dichten. (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 42Letzter Beitrag: 08.09.2018 von Rhabia

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 2Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 07.09.2018

Niemals

Der Sonne Streifen sich in mich bohren, mein Traum sich tief im Tag versenkt, verloren ist dann alles Böse und ich der Seele Gutes schenk. Jener versteht, kann viel erreichen, am Anfang Tatkraft größtes Zeichen. (San75)

Antworten: 0Aufrufe: 63Letzter Beitrag: 06.09.2018 von San75

Zur Tat bereit

Augenblick der Zweisamkeit, Spaß und wohliges Befinden, stelle einen Schatz bereit – ich will alles an mich binden. Was gehört zu meinem Wollen? Eine Erde voller Pein? Sonnenlicht und Blütenpollen? Trüffel, Kaviar und Wein? (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 31Letzter Beitrag: 04.09.2018 von Sur_real

Gedanken

G. zu ausdrücklich gefühlt Punkt - G. zertrümmert Punkt. Punkt. Punkt - G. zerwühlt. erlösende einbrüche von schlaf tiefschlaf halbschlaf G. punktiert verschleppend verhallende G. erlösend sich einsaugende wortschnipsel G. (zarteTriebe)

Antworten: 2Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 04.09.2018 von Aladin_Sane

Mein Engel

Mein Engel hat zwei Näschenflügel Und einen Mund aus Marzipan, "er" liebt mich fröhlich ohne Zügel und tröstet mich wo „er“ nur kann. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 31Letzter Beitrag: 03.09.2018 von Sur_real

Nicht Unbekannt

Tief in mir ruht . die Ruhelosigkeit in meiner Weld so unerkannt So erschüttert sie mein Wesen streichelt zaghaft Haut, Haar mit Hand In deinen Augen seh ich es wieder du hältst mich fest fast wie gebannt Und sanft berührt . (ruby_46)

Antworten: 2Aufrufe: 77Letzter Beitrag: 02.09.2018 von San75

Des Psychopathen liebstes Kind....

Spielt leider nicht mehr mit... ach was liebte ich es mit dir zu diskutieren völlig blöd irrational bis zum Erbrechen nie wolltest auf mich hören mich nur brechen über jede Vergewaltigung sonst nur ein Gedicht bin ja lieb und du ein brutaler… (Versuchung_Bln)

Antworten: 9Aufrufe: 107Letzter Beitrag: 31.08.2018 von Versuchung_Bln

Kopfkino

Ich hab heut Nacht an dich gedacht und es mir dann schnell selbst gemacht Meine Nippel sanft gezogen Brüste in der Hand gewogen meine Beine leicht gespreizt mit den Fingern mich gereizt mit der Nässe kam die Lust oh kein Schwanz was für ein Frust kleiner… (ruby_46)

Antworten: 6Aufrufe: 69Letzter Beitrag: 24.08.2018 von B_thory

Ich meine nicht dich...

Ich meine nicht dich, wenn ich von einem Garten spreche, deine Brüste sind gemeint, das, was dort zwischen deinen reizenden Schenkeln auf den Zufall zu warten scheint, wie auf einen lustigen Gott. (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 57Letzter Beitrag: 16.08.2018 von Sur_real

Die Zeiten ändern sich

Die Zeiten ändern sich. Man braucht ne Brille – so ein Mist, denn du änderst dich. Doch du weißt nicht mehr, wo sie ist. Die Zeiten ändern sich. Du kriegst einen dicken Bauch, denn du änderst dich. Doch dein Partner meistens auch… Die Zeiten ändern dich. (B_thory)

Antworten: 5Aufrufe: 69Letzter Beitrag: 15.08.2018 von Lancelot_by

Verkleidungsspiele

Lass uns einfach Rollen spielen mit Schnüren oder Ketten. Wir spielen mit Gefühlen die uns auf Rosen betten! Dann tanzen wir die Tänze von Lust und Tollereien und sind, bewusst, zur Gänze, dabei uns zu befreien... (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 14.08.2018 von Sur_real

Der Wahn

Ich wollte es nicht spüren mich sollte nichts berühren wollt frei sein von der Gier nun fühl ich ich bin hier ich sehne und ich staune häng ab in diesem Raume so mitten drin herum bin end geil nur nicht dumm die Gier die in den Lenden sie treibt und kann… (ruby_46)

Antworten: 2Aufrufe: 62Letzter Beitrag: 10.08.2018 von ruby_46

Serva

Dein Mund soll für mich offen sein und deine Hände auf dem Rücken. Ich spiel mit dir, denn ich bin dein Schutz, dein äußerstes Entzücken! (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 46Letzter Beitrag: 09.08.2018 von B_thory

Stur

Ich hab dich mal geliebt aus ganz und tiefsten Herzen Doch danach kam die Zeit da musste ich verschmerzen Du regtest an mein Herz und geil war ich wohl immer Sahst weg bei meinem Schmerz bin feucht es wird noch schlimmer Verstehst nicht „ Ach, oh bleib“… (ruby_46)

Antworten: 0Aufrufe: 51Letzter Beitrag: 05.08.2018 von ruby_46

Geronnene Ewigkeit

Geronnene Ewigkeit Die Ewigkeit gerinnt lässt Mut in sich zerfließen im Augenbick, der zart und sanft Spinnnfäden um Dich webt. Wenn es zu spät ist für Unendlichkeit, sagt Mars Du hast gesiegt über Dich, sei still und trink dir eins. (Aladin_Sane)

Antworten: 0Aufrufe: 113Letzter Beitrag: 05.08.2018 von Aladin_Sane

Raus

Du kannst mich nicht berühren nicht mit und ohne Macht Ich will nicht an dir rühren nicht Freund nicht unbewacht mein Kummer er frisst Wunden mein Elend ist nicht aus hab lieb noch nicht gefunden bin off ich bin jetzt RAUS ©08/2018 Ruby (ruby_46)

Antworten: 0Aufrufe: 52Letzter Beitrag: 02.08.2018 von ruby_46

Bei Nacht......

Vor vielen vielen Jahren da träumte ich bei Nacht Ich träumte einen Traum nur doch bin ich aufgewacht Lag nackt auf meinem Bette allein und zitternd da im sehnsuchtsvollem Hoffen er ist nicht fern…. (ruby_46)

Antworten: 0Aufrufe: 44Letzter Beitrag: 02.08.2018 von ruby_46

Die Flucht

Am Telefon da geht es ab ich komme und ich mache schlapp ich habe Lust geseufzt gestöhnt zugehört und tief ver- strömt Doch war’s mir peinlich oh, du Schreck So weit ich konnte lief ich weg ©07/2018 Ruby (ruby_46)

Antworten: 4Aufrufe: 73Letzter Beitrag: 01.08.2018 von Versuchung_Bln

Eins Zwei Drei

Vorbei eins zwei drei Vorbei kein zurück nicht ein Stück Vorbei eins zwei drei Vorbei schlechter Scherz verlor mein Herz Vorbei eins zwei drei Vorbei ©07/2018 Ruby (ruby_46)

Antworten: 2Aufrufe: 61Letzter Beitrag: 27.07.2018 von ruby_46

Dämmerung

Letztes Sonnenlicht inmitten zerfasernder Wolkenbänke. Liebende nehmen Abschied von ihren Hautgeschichten. Meine Zeit verstummt und verbirgt sich in raschelnden Blättern. Schmerzen, die aus dem Dunkel fallen. (Anouk_2)

Antworten: 2Aufrufe: 52Letzter Beitrag: 24.07.2018 von Anouk_2

Transformation

Ich bin herausgetreten über den Rand der sicheren Erde. Mühelos - in die Unfassbarkeit jenseitigen Lichts. Eingetaucht in liebevolle Ewigkeit, angefüllt mit Erinnerungen und Namen mit denen wir uns rufen. (Anouk_2)

Antworten: 0Aufrufe: 52Letzter Beitrag: 24.07.2018 von Anouk_2

Der kleine Tod

So starb ich schon seit Jahren mit dir ein kleines Stück verlor mit mit jeder Trennung nun will ich nicht zurück ich suchte einen Helden doch fand ich ihn noch nicht ersehnte sein erbarmen am Tunnel Ende Licht So bitter ist der Abschied ich reiche ihm… (ruby_46)

Antworten: 2Aufrufe: 98Letzter Beitrag: 22.07.2018 von TomQuichote

Auch nur Erinnerung

Baby, komm mit mir in die lustleere Öde, ich zeige dir dort meine Briefmarkensammlung, die ich dir gerne, du so Eklige, Schnöde, in einer kleinen Zweierversammlung, auf den Bauch binden würde, wie einen Bären – und alles nur, um den ollen Platon zu ehren. (Sur_real)

Antworten: 4Aufrufe: 65Letzter Beitrag: 20.07.2018 von Sur_real

Stille Sehnsucht

Stille Sehnsucht Ein Blick in deine Augen und ich versinke, Hilf mir, da ich sonst ertrinke! Stille umgibt mich, stille Sehnsucht, Alles was mir bleibt, ist die Flucht. Die Flucht in deine starken Arme, Denn da bin ich geborgen. (SUB33)

Antworten: 2Aufrufe: 74Letzter Beitrag: 17.07.2018 von Versuchung_Bln

Geborgenheit

Trockener Ast im grünen Laub zuhause 2018 Boa (Boa69)

Antworten: 0Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 17.07.2018 von Boa69

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 0Aufrufe: 26Letzter Beitrag: 15.07.2018

Sehnsucht

Wie 'miss ich euch mein Herzeleid die ich auf Feld und Wiesen traf wohl wissen das nur ihr es seid, dacht ich so halb im schlaf. Schreitend noch in Windeseile schlüpf' ich in Mantel, Schuh hinein. werd ich nach baldes Weile bei euch oh Liebste sein. (Polarfuchs80)

Antworten: 1Aufrufe: 63Letzter Beitrag: 15.07.2018 von olove

Reflektiertes Sonnenlicht

Offensichtlich bist du klug – deine Augen blicken klar! Dein Geist erscheint im freien Flug, du sehr seltenes Exemplar! Deine Seele passt zum Leib – wenn ich das so sagen darf: faszinierend bist du, Weib! Alles an dir macht mich scharf! (Sur_real)

Antworten: 4Aufrufe: 92Letzter Beitrag: 11.07.2018 von Lancelot_by

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 3Aufrufe: 73Letzter Beitrag: 11.07.2018

Wohin

Laufend e gedanken. lassen mich zurück, aber wohin. fühlte es wohl Semikolon werden wäre das nicht ungereimt. aus den bildern werdende Gefühle lassen den Stift wiedersinken. trieben eines nach dem anderen aus dem knospenden Seelenstrom, war das ich? (zarteTriebe)

Antworten: 0Aufrufe: 54Letzter Beitrag: 08.07.2018 von zarteTriebe

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 1Aufrufe: 29Letzter Beitrag: 05.07.2018

Der Sinus Zyklus

Der Sinus Zyklus Lernend, kämpfend, grinsendes Gesicht nach oben geht die Treppe hinauf zum Licht. Stufe für Stufe, die Beliebtheit wächst, den Honig des Erfolgs du schmeckst. Ganz oben, in der Sonne Wärme, Freunde haben dich ganz gerne. (Lancelot_by)

Antworten: 3Aufrufe: 91Letzter Beitrag: 04.07.2018 von Lancelot_by

Katze ... von 2009

Ihr merkt schon - 2009 hatte ich eine Schaffensphase ;) (Amazonie)

Antworten: 1Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 04.07.2018 von Amazonie

bilder dieser zeit

Ich nahm alles ich wollte alles ich ging über leichen doch glücklich war ich nicht ich berührte ihr herz ohne sie zu berühren ich küsste ihre lippen ohne geküsst zu werden ich liebte ohne zu lieben bitte bitte flüsterte ich hilfe hilfe schrie ich doch… (Boa69)

Antworten: 0Aufrufe: 56Letzter Beitrag: 03.07.2018 von Boa69