Gefühlswelten

Hier wollen wir uns mehr mit den Inhalten unserer Texte - mit den Gefühlen, die Auslöser für den Text waren und mit den Gefühlen, die dadurch ausgelöst werden - beschäftigen.
Themen
Charakterzüge einfahren lassen

Gerne dürfen an jeden Charakterzug Waggons angehängt werden! 1. (olove)

Antworten: 1Aufrufe: 35Letzter Beitrag: 14.12.2018 von Rhabia

Lass dich herab

Lass dich herab und betör‘ meine Sinne, fang mich im Netz, du süße Spinne – wenn du mich aussaugst fühl ich mich high. Hör meinen letzten, verzweifelten Schrei! Ich weiß, wenn du kommst, kleine Eleve, brodelt mein Hirn schon, hinter der Schläfe. (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 27Letzter Beitrag: 13.12.2018 von Sur_real

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 0Aufrufe: 21Letzter Beitrag: 13.12.2018

Zur Tat bereit

Augenblick der Zweisamkeit, Spaß und wohliges Befinden, stelle einen Schatz bereit – ich will alles an mich binden. Was gehört zu meinem Wollen? Eine Erde voller Pein? Sonnenlicht und Blütenpollen? Trüffel, Kaviar und Wein? (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 26Letzter Beitrag: 11.12.2018 von Sur_real

Eine Umarmung

Eine Umarmung Kummer und Scheu in deinem Blick, dahinter verborgen ist reines Licht. Du hast das Ende der Zeiten und Meere von Tränen geweint, in sich tragend die Anmut mit deiner Grazie vereint. (Aladin_Sane)

Antworten: 2Aufrufe: 54Letzter Beitrag: 08.12.2018 von Rhabia

Zeig mir die Reichtümer der Erde

Saphirblaue Augen, goldenes Haar, rubinrote Lippen, heiß wie das Blut, Gedanken, wie der Himmel, so klar und den optimistischen Lebensmut! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 28Letzter Beitrag: 04.12.2018 von Sur_real

Sehnsucht

Sehnsucht Die lieblichen Töne der Geige schmiegen sich an meinen Körper, wie es deine Hände einst taten. Der Klang der Melodie trägt mein Herz, umhüllt meine Seele mit liebevollen Oktaven. So wie es einst deine Liebe tat. (Candy_Black)

Antworten: 0Aufrufe: 31Letzter Beitrag: 01.12.2018 von Candy_Black

So abgrundtief ist deine wahre Liebe zu mir

Deine wahre Liebe zu mir ist so abgrundtief! Sie ist tiefer als der tiefste Brunnen der Erde. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 32Letzter Beitrag: 30.11.2018 von Sur_real

Teddy und ich

Mein Teddy braucht nicht so viel Platz Und trotzdem hat er jede Menge Im viel zu großen Doppelbett Ich selbst mag mehr das Feuchte, Enge Ich such seit jeher einen Schatz Der Bett und Herz von Leere reinigt Bis dorthin ist ein Teddy nett Der bei mir liegt… (Teetotaler)

Antworten: 0Aufrufe: 33Letzter Beitrag: 25.11.2018 von Teetotaler

Das Ende II

Das Ende Nichts war absehbar außer das Ende. Es schien unausweichlich. So schmerzhaft und endgültig. Mein seelischer Schmerz schlägt mich nieder und reißt mich aus dem Leben. Du hast mich ein Stück des Weges begleitet und nun trennen sich unsere Wege. (Silmaril_x91)

Antworten: 1Aufrufe: 43Letzter Beitrag: 24.11.2018 von Aladin_Sane

Zerrissen

Hast du dein Kleid zerrisssen, Schatz? Es sieht aus wie ich mich fühle! Nichts ist mehr an seinem Platz - spürst du nicht die strenge Kühle? (Sur_real)

Antworten: 6Aufrufe: 71Letzter Beitrag: 20.11.2018 von Sur_real

Innig

In meinem Wunsch nach innig Liebe da leiten mich ganz wilde Triebe sie blenden aus Vernunft Verstand geb …gebe mich in deine Hand bin ich auch nass in meinem Schritt laut …leise ja ich nehm dich mit ich zittere so voller Lust bis du für mich auch kommen… (ruby_46)

Antworten: 2Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 18.11.2018 von ruby_46

Uninvited II

Uninvited II So wie alle Menschen, bist Du geschmeichelt davon, dass jemand fasziniert ist von Dir. Du brauchst jemanden, der dich begehrt. Doch ich bin nicht eingeladen, nicht wirklich und ehrlich Ich weiß es und Du weißt wie sehr es mich verletzt. (Aladin_Sane)

Antworten: 4Aufrufe: 76Letzter Beitrag: 14.11.2018 von Rhabia

verweile

Träge dös ich vor mich hin heul die Wand an ohne sinn fühl im gestern nicht im heut weh mein herz klagt tief gereut sehne liebe misse sie sehne nähe weg…ich flieh lass nicht zu das hier das jetzt hast mich tief ganz tief verletzt schreib den schmerz …dir… (ruby_46)

Antworten: 0Aufrufe: 47Letzter Beitrag: 13.11.2018 von ruby_46

Uninvited

Uninvited Ich hasse es, so einfach aufzutauchen, bei dir einzudringen in Dein Leben. Unerwartet und uneingeladen. Verzeih, ich konnte mich nicht fernhalten von Dir, kam nicht dagegen an, und übertrat die Grenze. (Aladin_Sane)

Antworten: 5Aufrufe: 87Letzter Beitrag: 10.11.2018 von Aladin_Sane

Einmal noch

Einmal noch Die Liebe bleibt manchmal für immer, manchmal tut dies unendlich weh, Zeit fliegt, nimmt mit auf weißen Flügeln die Zuversicht und so viel Leichtigkeit. (Aladin_Sane)

Antworten: 6Aufrufe: 86Letzter Beitrag: 04.11.2018 von Rhabia

Ein wunderbares Spiel

Körper schweben durch das All, Körper die umeinander kreisen – Wasserstaub und Feuerball… Zeichen, die uns Leben heißen: Zwischen Tod und viel Gefühl – es ist ein wunderbares Spiel! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 35Letzter Beitrag: 04.11.2018 von Sur_real

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 0Aufrufe: 26Letzter Beitrag: 31.10.2018

Eines Himmels Macht

Die Lieb‘ ist eines Himmels Macht, der ständig in sich selbst verkracht, der Unfug treibt und das beschreibt was einer tut, mit heißem Blut, in tiefer Leidenschaft, was der Verstand nicht schafft. (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 49Letzter Beitrag: 31.10.2018 von Sur_real

Die Zeichen der Liebe

Die Zeichen der Liebe Hab’ mich verliebt in ihr Gesicht Kümmere mich nicht um ihr Gewicht Ach, wenn sie es nur wüsste Ich stehe auf ihre Brüste Ach, nähme sie es wahr Rieche gern in ihrem Haar Ach wollte sie nur fühlen In ihrem Fleisch zu wühlen Ach… (BlackEroticHats)

Antworten: 2Aufrufe: 59Letzter Beitrag: 26.10.2018 von NeednoLuck

Nichts kann mir

Still ist es, obwohl das Blut kocht - es tut nicht weh, obwohl es innerlich zerreißt. Die Haut brennt, doch verletzen kann sie nicht mehr. Es ist die Motte, aber man kann die Kleider noch tragen. (San75)

Antworten: 0Aufrufe: 50Letzter Beitrag: 19.10.2018 von San75

ohne Titel

Gestern kam er über mich, da war er nun - der Crash Wo Minuten, Sekunden das Leben gängelten. Die Guten sich ins Nichts verzogen. Mein Sitz sich tief ins Kissen drückte. Ich beim Rennen fest im Sand versank, und es mir die Kleider vom Leib riss. (San75)

Antworten: 0Aufrufe: 41Letzter Beitrag: 17.10.2018 von San75

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 0Aufrufe: 29Letzter Beitrag: 16.10.2018

Sehnsucht

Wie 'miss ich euch mein Herzeleid die ich auf Feld und Wiesen traf wohl wissen das nur ihr es seid, dacht ich so halb im schlaf. Schreitend noch in Windeseile schlüpf' ich in Mantel, Schuh hinein. werd ich nach baldes Weile bei euch oh Liebste sein. (Polarfuchs80)

Antworten: 2Aufrufe: 107Letzter Beitrag: 12.10.2018 von San75

Niemals Täuschung

Sieh wie es lachte – das Leben, am Abhang der Freude, trivial das Lächeln scheint. In Sonne und Schatten wiegt sich die List. (San75)

Antworten: 1Aufrufe: 101Letzter Beitrag: 11.10.2018 von San75

Trennung

Wieder rotiert die öde Gebetsmühle. Dreht das Hamsterrad der Gedanken am Wühltisch der verbrauchten Gefühle. Menetekel an der Wand mit verlogenem Mienenspiel. Nur noch Gefühlspfand. Auf zum neuen Reiseziel. Die berühmten letzte Worte hallen nach im Raum. (Peregrinus73)

Antworten: 0Aufrufe: 43Letzter Beitrag: 11.10.2018 von Peregrinus73

ich möchte

Ich möchte dich berühren mit meinen lippen spüren ich möchte dich tief küssen und immer wieder müssen ich möchte dich entfachen aus herzen mit dir lachen Denn... ich möchte dich einfach…. nur für mich ©10/2018 Ruby (ruby_46)

Antworten: 3Aufrufe: 75Letzter Beitrag: 02.10.2018 von Sur_real

Duldsam und still

Vor mir geht ein Geist zum Baden – er hat Ekel an den Schuh’n und er spricht mit ernsten Tönen. Sie erzähl’n von jenem Schaden, der ihn wach hält. Nicht zu ruh’n sei, so sagt er, Teil vom Schönen. (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 63Letzter Beitrag: 29.09.2018 von Abend_stern

Ich bin Glücklich

Ich sehe, wie sie liefen in Himmels Geästen - Dämonen sie schliefen. Entschlungene Sicht, der süße Geschmack die Rettung nährte. Das Licht es schlief, so laut ich auch rief. Bunt ist die Sehnsucht, wie sie trachtend das Grün sucht. (San75)

Antworten: 0Aufrufe: 87Letzter Beitrag: 28.09.2018 von San75

Vom gleichen Schlag

Zwei vom gleichen Schlag sind wir, Papa Das macht es uns so schwer Vom gleichen Schlag Das macht es uns so leicht Ein Wort von dir macht mich wütend Ein Wort von dir macht mich stark Wer bist du für mich? (Zelda_Scott)

Antworten: 5Aufrufe: 99Letzter Beitrag: 25.09.2018 von Zelda_Scott

Das Zimmer, in dem mein Vater starb

Ich werde ihn nie vergessen, meinen Gang Zum Zimmer, in dem mein Vater starb. Der Geruch von Desinfektionsmittel Und Kaffee schwebt durch die Luft, denn während mein Vater starb, frühstückten sie nebenan. (Zelda_Scott)

Antworten: 9Aufrufe: 146Letzter Beitrag: 20.09.2018 von Zelda_Scott

Der Moment

An manchen dieser Spätsommertage, wenn ich schweißnass in deinen Armen liege, nachdem wir uns geliebt haben, kann ich den Moment unseres Abschieds So klar und deutlich vor mir sehen Wie das Grau deiner Augen, die mich fragend betrachten. (Zelda_Scott)

Antworten: 8Aufrufe: 144Letzter Beitrag: 19.09.2018 von Zelda_Scott

Die Grenze

Die Grenze Letzte Nacht träumte ich ihn wieder, jenen Traum. Von Glasscherben und glühenden Felsen, über die ich mit nackten Füßen wandere Auf der Suche nach jenem Ort, an dem ich vielleicht einmal Deine Hand auf meiner Haut spürte. Meine Füße bluten. (Zelda_Scott)

Antworten: 15Aufrufe: 153Letzter Beitrag: 18.09.2018 von San75

Herrlich Gernegroß...

Ach was bin ich groß Was bin ich geil Nur mein Schwanz ist klein Biete jedermans Leben feil Ein paar Silberlinge Ein bißchen Gold Eine Schönheit wohlfeil egal Bin ein Makler für jeden Fall Ob Info, Problem, Liebe, Konto Alles ist mein System Mit… (Versuchung_Bln)

Antworten: 1Aufrufe: 67Letzter Beitrag: 18.09.2018 von Zelda_Scott

Schierlingsbecher

Und seh noch lächelnd dein Gesicht Reichest mir den Becher Den auszutrinken Mich das Leben lehrte (Versuchung_Bln)

Antworten: 6Aufrufe: 122Letzter Beitrag: 16.09.2018 von San75

Der Wind des Verderbens

Ein zertretenes Blatt ist mein Herz – es wurde aus meinem Garten entfernt, weil alles ohnehin sinnlos ist… Mache mit mir einen beliebigen Scherz, Gesprochenes ist vertan und erlernt, wie ihr ja leider mal wieder nicht wisst. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 54Letzter Beitrag: 16.09.2018 von Sur_real

Ungestillte Lust

Liege nachts in meinen Kissen Wollte dich überall küssen Doch muss ich leider dich vermissen So nehmen Träume ihren Lauf Du sitzt oben auf mir drauf Doch wache ich alleine auf Onanier seit Tagen nicht Aufgespart für dein Gesicht Doch bin ich voller… (NeednoLuck)

Antworten: 0Aufrufe: 60Letzter Beitrag: 16.09.2018 von NeednoLuck

Momente

Wir haben einen Moment der Unendlichkeit miteinander geteilt Sind in die Ewigkeit eingetaucht für einen Wimpernschlag der Zeit Glückseligkeit hat sich gezeigt verschmilzt mit unermesslicher Traurigkeit Für einen langen Moment der Unendlichkeit einen… (KleineFeuerfrau)

Antworten: 1Aufrufe: 87Letzter Beitrag: 15.09.2018 von Versuchung_Bln

Dienlich Weib

Ich hatte dieses Gedicht bereits innerhalb von Beiträgen untergebracht, derweil an wenigen Passagen gearbeitet, möchte es aber nochmals als Thema und Gedicht posten, da ich mir meist vorm posten keinen Kopf darüber mache, wie ich meiner Wörter setze, und… (San75)

Antworten: 2Aufrufe: 92Letzter Beitrag: 15.09.2018 von San75

Hoffnung

Hoffnung Wenn ein Strahlen deiner Augen den Satz beendet, den meine Stimme leise dir begann. Wenn ein Zittern deiner Lippen, ein Vibrieren meiner Worte, mein Herz dir weitet und dein Herz mir. (Aladin_Sane)

Antworten: 7Aufrufe: 215Letzter Beitrag: 13.09.2018 von San75

Irgendwann

Man kann es nicht erzwingen die Liebe über Nacht Man kann es nicht bezwingen das Elend unbewacht Man kann es nur erhoffen es schreitet sanft voran und endlich ist erwiesen vergessen Irgendwann ©07/2018 Ruby (ruby_46)

Antworten: 1Aufrufe: 101Letzter Beitrag: 13.09.2018 von San75

Wenn Blicke ein umarmen...

Hach was bin ich schüchtern Jedes Mal wenn du an mir vorbeiläufst Kuck ich hin... seufz... nur mein Mund ist still Ich finde dich so schön... (Versuchung_Bln)

Antworten: 8Aufrufe: 199Letzter Beitrag: 12.09.2018 von Versuchung_Bln

Bitte nicht

Fest ist die Hülle der Vollbringung, wenn ein neuer Kern in der Traube weilt. Sauber ist der Mensch, wenn er geboren, zerknittert die Haut, wenn er verloren. (San75)

Antworten: 4Aufrufe: 133Letzter Beitrag: 11.09.2018 von San75

Leben

Abschiede Abschiednehmen vom Gestern vom wunderbaren Augenblick Jeder Moment ist vergänglich vergeht unwiederbringlich Alles ist im Fluß veränderlich Loslassen in Dankbarkeit eine große Kunst Was bleibt unendliche Liebesfähigkeit Offenheit des liebenden… (KleineFeuerfrau)

Antworten: 1Aufrufe: 100Letzter Beitrag: 09.09.2018 von Aladin_Sane

Dennoch schweben

Mein Lieblingsmensch hat keine Zeit, er ist im Stress und er hat Pflichten, er macht mir keine Beine breit – so bleibt mir leider nur das Dichten. (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 74Letzter Beitrag: 08.09.2018 von Rhabia

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 2Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 07.09.2018

Niemals

Der Sonne Streifen sich in mich bohren, mein Traum sich tief im Tag versenkt, verloren ist dann alles Böse und ich der Seele Gutes schenk. Jener versteht, kann viel erreichen, am Anfang Tatkraft größtes Zeichen. (San75)

Antworten: 0Aufrufe: 105Letzter Beitrag: 06.09.2018 von San75

Zur Tat bereit

Augenblick der Zweisamkeit, Spaß und wohliges Befinden, stelle einen Schatz bereit – ich will alles an mich binden. Was gehört zu meinem Wollen? Eine Erde voller Pein? Sonnenlicht und Blütenpollen? Trüffel, Kaviar und Wein? (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 04.09.2018 von Sur_real

Gedanken

G. zu ausdrücklich gefühlt Punkt - G. zertrümmert Punkt. Punkt. Punkt - G. zerwühlt. erlösende einbrüche von schlaf tiefschlaf halbschlaf G. punktiert verschleppend verhallende G. erlösend sich einsaugende wortschnipsel G. (zarteTriebe)

Antworten: 2Aufrufe: 95Letzter Beitrag: 04.09.2018 von Aladin_Sane

Mein Engel

Mein Engel hat zwei Näschenflügel Und einen Mund aus Marzipan, "er" liebt mich fröhlich ohne Zügel und tröstet mich wo „er“ nur kann. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 67Letzter Beitrag: 03.09.2018 von Sur_real