Allgemeine Gedichte

Hier kann jede Art von Gedicht eingestellt werden, das vom Verfasser als "fertig" erachtet wird. Kritik ausdrücklich erwünscht!
Themen
ICH - Leben

Exzessiv ist angenehm Das mag ich durchaus so sehn Geb mich der Ekstase hin Fühle ich erst wer ich bin Mache alles wie ich will Das ist zwischenzeitlich viel Alle anderen um mich Werden einfach fügen sich Bauchgefühl heißt mein Begehr Drauf verlasse ich… (Esteva_Hara)

Antworten: 1Aufrufe: 66Letzter Beitrag: 14.06.2017 von Rhabia

Das Werden der Wirklichkeit

Die Zukunft ist höchstens gestern, die Vergangenheit ist niemals gewesen, oder sie kommt erst noch auf uns zu – denn sie hat ungeborene Schwestern, die reiten auf eisernen Besen… und zwischendurch lebt man das Nu! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 48Letzter Beitrag: 12.06.2017 von Sur_real

REISEN

Die Reise, die ich dir empfehle, Ist eine Tour in deine Seele, Zunächst musst du dich überwinden, Mit Blick nach vorn und auch nach hinten, Um wachsam beim Facettenspüren, Durch alle Räume, Fenster, Türen, Ganz wahrzunehmen, wer du bist, Welch Lied du… (Odette_M)

Antworten: 1Aufrufe: 68Letzter Beitrag: 11.06.2017 von Sex_Witch

Immer wieder

Immer wieder was entdecken neue Menschen, neue Flecken, die es auf dem Globus gibt - das ist in die Welt verliebt! Immer wieder was verehren und sich gegen Blödsinn wehren, das verspricht uns einen Sinn - und bedeutet Lustgewinn! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 52Letzter Beitrag: 11.06.2017 von Sur_real

EVERYMAN

Man nehme, ein Mysterienspiel, Lese die Tagespresse quer, Vermische Welt- und Glaubensziel Mit einer Prise Erdenschwer'. (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 54Letzter Beitrag: 10.06.2017 von Odette_M

Wie gedichtet werden soll

Ich denke wirklich nicht beim Dichten! Ich will mich an die Welt verlieren… Gedichte kann man nicht konstruieren – und will man klug die Zeilen schichten, dann kommt nichts Gutes dabei raus! Von tief innen muss das Gute kommen! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 10.06.2017 von Sur_real

Liebesschuld

Liebe beherrscht allen Reichtum, die Not, Liebe lässt gar nichts, außer sich gelten – Liebe erfüllt Ober- und Unterwelten! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 09.06.2017 von Sur_real

Im Dutzend

Im Dutzend Wahrer Hintergrund der kleinen „Moralität“ in Versen: Angekündigt war eine Party „Herrenüberschuss“ Doch die Damen klagten voller Verdruss: „Für jede von uns nur vier Männer Viel zu wenig, das wird kein Renner Acht bis zwölf, das ist ein Muss! (BlackEroticHats)

Antworten: 1Aufrufe: 115Letzter Beitrag: 09.06.2017 von Versuchung_Bln

Bedeutungen

Wasser-, Bei- und Hoffnungsträger, Großwild-, Schnäppchen-, Schürzenjäger – Jedem Tierchen sein Pläsir: Jagderfolge im Revier! Bildhauer und Schinkenklopfer, Philosophen, Sockenstopfer, Steuerhinterzieher, Diebe, Banker, Mörder, plumpe Triebe. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 50Letzter Beitrag: 08.06.2017 von Sur_real

Juninebel

Nebel sind morgens grau am Fluss, doch sie schleiern nicht, sie stehen – wir warten auf den Regenguss… Bleich und seltsam übt Verstehen, wie man halt nicht denken soll. Schafskalt sind die Tage jetzt – dabei war‘s schon drückend heiß. (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 46Letzter Beitrag: 07.06.2017 von luccioladagosto

Wut

Die Wut in mir ist viel zu groß. Lehne jede Schwäche ab doch werde sie nicht los. Meine Gedanken die sich in jede Destruktivität verennen. Die Wut ist so groß ich will Dörfer niederbrennen. Will mich von jeder Schwäche befreien. (blindfoldlove)

Antworten: 0Aufrufe: 74Letzter Beitrag: 06.06.2017 von blindfoldlove

APOCALYPSE

Es platzt der Kopf, die Füsse schreien, Verzweiflung küsst ein schwarzes Loch, Selbst Wasserhähne grünlich speien, Rechthaberei brüllt ständig "doch". (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 60Letzter Beitrag: 06.06.2017 von Odette_M

Seelengras

Seelenbild im Regenschauer, sei mir der verlor’ne Schein, halt‘ mich warm in sanfter Trauer und lass mich geborgen sein… in einer Welt aus Seifenblasen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 65Letzter Beitrag: 06.06.2017 von Sur_real

Die unteren Klassen

Lach doch mal, du kleines Schaf, geh mit dem bösen Wolf ins Bett! Denn bei eurem süßen Schlaf Vergeht die Zeit so liebend nett! Ruhe sanft du zartes Lamm – träume froh von schönen Dingen, scher sie über einen Kamm… lass dich zu Höhepunkten bringen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 05.06.2017 von Sur_real

Der Gedanke

Das Gedicht war aus der Meditation über nachfolgenden Satz entstanden: Das Glück war nur ein Gedanke weit entfernt gewesen Der Gedanke Nun frag ich wirr, wo ist er hin? (Esteva_Hara)

Antworten: 0Aufrufe: 93Letzter Beitrag: 04.06.2017 von Esteva_Hara

Leben als Gift

Rauschgift Leben, du bist nur dem Tod geläufig! Aaallle Trrräume flliiiiegen hoooch! Denn du taumelst gar zu häufig in dein ganz spezielles Schwarzes Loch! Wer dich hat, der muss dich unerklärlich finden! Du gehst ja gern mit jedem Trottel fremd! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 56Letzter Beitrag: 04.06.2017 von Sur_real

EINSAM

Es sind oft Kompromisse, die ich nicht mag, da stapfst du durchs Leben, Tag für Tag, beobachtest Paare in Einsamkeit, erntest vielleicht Blicke, tust ihnen leid, im Wirklichkeit hast du genug von dem Scheiss, der zwanghaftes Paarsein als erstrebenswert… (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 64Letzter Beitrag: 03.06.2017 von Odette_M

Zeitenopfer

Die Uhr schlägt uns ihr Urteil hart: "Hallo Leut', die Stund' ist weg". Und so wird aus der Gegenwart Vergangenheit - ja, so ein Dreck! Und wenn die gute Uhr nicht wär', dann wüssten wir nichts von der Zeit. (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 123Letzter Beitrag: 03.06.2017 von Sur_real

Verlorener Traum

Verlorener Traum So fließt er dahin Im Tränenstromschaum Gibt es einen Sinn? (Esteva_Hara)

Antworten: 0Aufrufe: 78Letzter Beitrag: 03.06.2017 von Esteva_Hara

Wunschparadies

Ich bin männlich – sapperlott, genauso wie der „liebe“ Gott. Und die holde Weiblichkeit steht für uns zum Kuss bereit. „Uns“ in den April zu schicken, anstatt froh mit uns zu ficken ist nicht fair und auch nicht gut. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 66Letzter Beitrag: 02.06.2017 von Sur_real

Unerfüllte Sehnsucht

Anhelo insatisfecho Hör bitte auf, mich verrückt zu machen und schenk mir nur ein Wort. Ich möchte so gerne ein wenig träumen und mir deine Küsse vorstellen, die meine Augen voller Sehnsucht sehen und mein Herz erbeben lassen. (Esteva_Hara)

Antworten: 1Aufrufe: 84Letzter Beitrag: 01.06.2017 von Sur_real

Die schlimmen Schwätzer

Wie ein Baum denkt? "Wachsen wollen!" Wie ein Fisch denkt? "Einfach schwimmen!" Element und Blütenpollen - jeder Wert muss eben stimmen! Unten, auf der Geistesleiter, steht das wesentliche Machen... (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 51Letzter Beitrag: 01.06.2017 von Sur_real

HITZE UND IHRE VERBALE AUSWIRKUNG

Phalli phalla und fallala, Vulvo, vulvi ganz ohne Haar, Titto, titti, es schwingt charmant, Ja, Doppel-D, liegt auf der Hand. (Odette_M)

Antworten: 2Aufrufe: 74Letzter Beitrag: 30.05.2017 von Odette_M

Frauen müssen einfach dürfen

Frauen dürfen „Winke“ machen, Frauen haben immer recht, Frauen haben schöne „Sachen“- ein Hoch auf‘s weibliche Geschlecht! Frauen müssen Kinder kriegen weil sie so fruchtbar sind und gut – Männer müssen sich verbiegen, denn die Frau ist auf der Hut! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 59Letzter Beitrag: 29.05.2017 von Sur_real

Mit Verstand

Ich pflücke einen Blumenstrauß aus lauter rosa Weilchen, dann hüpfe ich herum im Haus, ganz ohne Hackebeilchen! So fahr' ich in die weite Weite und schaue mir die Erde fein, vor allem ihre schöne Seite - es muss ja nicht die letzte sein! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 28.05.2017 von Sur_real

Langmut

Frühlingshauch und Lerchenklang Weit im Feld saß ich einst lang Sog mir tief die Düfte ein Wollte spüren einfach Sein Spinnenfaden zart gewebt Blütenpracht im Wind sich regt Bienentanz im Sonnenschein Holen süßen Nektar ein Sehne heiß den Lebenssaft Auch… (Esteva_Hara)

Antworten: 1Aufrufe: 61Letzter Beitrag: 28.05.2017 von Sur_real

Wir

Ich bin in dir – lass mich nur nicht los! Du sitzt gegrätscht auf meinem Schoß. In deinen Augen seh‘ ich mein Gesicht. ganz weit weg ist „Ichverstehdichnicht“ Du bist im Augenblick mein Sein! (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 75Letzter Beitrag: 27.05.2017 von Sur_real

Immer wenn...

Immer wenn die Äpfel strudeln und sich die Begossnen pudeln, möchten sich die Fliegen leimen. Sich mit Eimern einzuschleimen steht den Kriechern teuflisch gut! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 54Letzter Beitrag: 24.05.2017 von Sur_real

Der intelligenteste Mensch

Du denkst jetzt nur noch in Beträgen? Mein Gott, was bist du zehnmalklug! Von allen dreisten Nervensägen, bist du, die uns am meisten schlug! Vor lauter großem Wirtschaftswissen verkümmert deine arme Seele, durch stets Gewinne machen müssen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 70Letzter Beitrag: 23.05.2017 von Sur_real

Los von allen Zwängen

In klaren Worten, ungelogen, gut formuliert, mit Fantasie, nicht an Haaren noch herbeigezogen, kriechend, oder mit der Strategie "stets angepasst dem falschen Schein" - so soll dein Text geschrieben sein! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 66Letzter Beitrag: 22.05.2017 von Sur_real

Sei ein Biest!

Folge nicht den Geisterstimmen, die in deinem Herzen glimmen, sondern schau auf deinen Weg! Er ist schräg! Er weist permanent nach unten, trotzdem drehst du deine Runden nach "woher noch keiner kam" - in den Schlamm! (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 58Letzter Beitrag: 21.05.2017 von Versuchung_Bln

Die sel'ge Himmelsruh'

Es gibt nicht Frieden auf der ganzen Welt, nicht hier, nicht dort, nicht einmal irgendwo, nicht jetzt, nicht gestern, morgen, überhaupt. Wer sich das vormacht ist ein Idiot! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 42Letzter Beitrag: 20.05.2017 von Sur_real

Tausend Schreie

Tausend Schreie brennen meine Seele Fallen tief hinab ins dunkle Weh Pressen zu mit Macht mir meine Kehle Geben Botschaft dass ich tiefer seh Such verzweifelt ob der harten Klänge Die wie Peitschenhiebe treffen mich Stimme ein ich in das wirr Gesänge… (Esteva_Hara)

Antworten: 0Aufrufe: 49Letzter Beitrag: 20.05.2017 von Esteva_Hara

Alles erlauben

Melancholie der bald vergessenen Stunden, von denen wir nicht allzu vieles wissen. Waren sie vielleicht erst morgen? Wir befinden, wir haben uns darin befunden, wie in einem sanften Ruhekissen - und wir fühlen uns einfach geborgen! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 41Letzter Beitrag: 19.05.2017 von Sur_real

Die Betäubung

Ich muss mich jetzt mit irgendwas betäuben, beamseln, -spatzen, -vögeln überhaupt... mich wohl mit einem trock'nen Wein bestäuben. Da kann ich viel mehr zwitschern als man glaubt. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 49Letzter Beitrag: 18.05.2017 von Sur_real

Genius der Zeiten

Vater Nostradamus, Genius der Zeiten, du hast die Zukunft schon gesehen - wolltest uns drauf vorbereiten, doch wir können nichts verstehen! Wir glauben nur an Nebensachen, wir verwerfen deinen Rat - meinen, daß wir's besser machen... (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 58Letzter Beitrag: 17.05.2017 von Sur_real

Trollschutzgebiet

Wir wollen unsre schöne Stadt Zum Trollgebiet erklären, Die Jagd auf ihn ein Ende hat, Er soll sich froh vermehren! Er springt auf jedes Stichwort an, Läuft trollig uns ins Mascherl, Wir pflücken ihn da raus sodann Un hätscheln ihn, das Hascherl. (luccioladagosto)

Antworten: 0Aufrufe: 70Letzter Beitrag: 12.05.2017 von luccioladagosto

Unser Knall

Aller Ängste Urgrund ist bedeutungslos wenn wir den Verstand verlieren - dann sind Gefahren nicht so groß, weil wir sie eh nicht voll kapieren! (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 80Letzter Beitrag: 12.05.2017 von Sur_real

Auf größten Füßen

Ich fessle dich an den Ballon und zeuge mit dir meinen Flug, dann essen wir ein Bäcker-Ei – Gott werkelt nur für seinen Lohn, dabei zerbricht er manchen Krug und dann ist alle Zeit vorbei. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 62Letzter Beitrag: 11.05.2017 von Sur_real

Das große Dattern

Ich dattere so vor mich hin, mir kommt nur Dattern in den Sinn – willst du mit mir dattern geh’n? Dattern ist so wunderschön! Ich bin völlig verdattert! Hab ich dir heute schon gesagt, daß ich dich dattere? (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 57Letzter Beitrag: 10.05.2017 von Sur_real

Gebt dem Mann am Kla...

Vier, Klafünf, Klasex, Klasieben - wo ist das Kla8 geblieben? Greifen wir in alle Tasten - beim Tasten soll man gar nicht fasten! Flügel gibt's auch – nicht zum Fliegen! Die haben eine große Klappe! Schwer sind die, kaum noch zu wiegen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 60Letzter Beitrag: 09.05.2017 von Sur_real

Inversionslage

Verehrung meine ich dir geb, ich dir sie lasse angedeihen. Für dich allein ich immer leb‘. Mir du kannst noch das verzeih’n? Was leg ich über? Bin ich wer? Kann an das gehen alleweil? (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 49Letzter Beitrag: 08.05.2017 von Sur_real

Was wir können und was nicht

Wir entdecken und verrecken, wir konstruieren und wir investieren, wir zerstören und wir schwören, daß auf dieser wilden Erde in Zukunft alles besser werde - wir mühen uns aus Leibeskräften und planen mit den Auftragsheften, wir streben stets nach dem… (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 59Letzter Beitrag: 07.05.2017 von Sur_real

Der Gruppentroll

Was wäre eine Gruppe Ohne ihren Troll? Sie wäre mir wohl schnuppe, Ich find ihn einfach toll! So sicher wie das Amen In der Kirche taucht er auf, Verstreut rasch seinen Samen Und hofft auf einen Lauf. (luccioladagosto)

Antworten: 0Aufrufe: 64Letzter Beitrag: 06.05.2017 von luccioladagosto

Die verdrehte Welt (situative Betrachtung)

Mein einziges Ruhegewissen ist ein sehr schlechtes Kissen, auf dem alle Lügen der Bediensteten liegen, die damit beauftragt waren, mich zu tadeln, in Jahren, in Jahrzehnten, im ganzen Leben – und mir ist zumute unablässig zu tanzen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 54Letzter Beitrag: 04.05.2017 von Sur_real

R E G E N

R E G E N REGENEGEREGEN langsam steigen pegel bis sie sich selbst überholen und nacktschnecken aus verstecken hochkriechen an mauern und bäumen auch ist rauschen zu hören im hintergrund geborstenes vor einer frauenstimme - unter dem vorhang aus silbernen… (Odette_M)

Antworten: 3Aufrufe: 140Letzter Beitrag: 03.05.2017 von Odette_M

Tagesumbruch im Anbruch

Im Morgenlicht, zart rosa bricht der Tag an, doch er schämt sich nicht - was wird denn entstehen? Wie lang' wird's weiter gehen? Die Welt besteht aus ungereimten Phrasen, aus dummen Sprüchen und aus Seifenblasen! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 64Letzter Beitrag: 03.05.2017 von Sur_real

Trollallergie

Ein starkes tiefes Unbehagen Mich manches Mal ganz jäh erfasst, Doch was es ist, kann ich nicht sagen, Von nun an heißt es "Aufgepasst! (luccioladagosto)

Antworten: 1Aufrufe: 82Letzter Beitrag: 02.05.2017 von Versuchung_Bln

Was nur der Mensch nicht kennt

Am Tag der Arbeit haben alle frei - so, wie in Freiheit alle Arbeit haben. Mit Bieneneifer sind sie voll dabei... die Drohnen fressen aus den Waben? Sie werden mit dem Stoff gefüttert, der einen Staat entstehen lässt! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 81Letzter Beitrag: 02.05.2017 von Sur_real

Das Virionenprinzip

Sagenhaft sind Rezeptoren ohne echte Sinn-Funktion. Dennoch spitze ich die Ohren - lausche einer Transduktion... Völker, hört ihr die Signale? Moleküle sind zuhauf - wachsen an ins Nonverbale und die Sonne „Geist“ geht auf! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 49Letzter Beitrag: 01.05.2017 von Sur_real

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 19
  7. 20

Interessante Gruppen zum Thema

  • Traveldates
    Traveldates
    Die Gruppe soll eine Möglichkeit bieten, sich auf Reisen mit anderen Joyclub-Mitgliedern zu verabreden.
  • Gentlemen's Club
    Gentlemen's Club
    ... exklusiv für stilvolle Herren und dazu passende Damen.
  • JOY-Poeten
    JOY-Poeten
    Eine Gruppe für alle, die Freude mit und an Worten sowie der Sprache haben.