Allgemeine Gedichte

Hier kann jede Art von Gedicht eingestellt werden, das vom Verfasser als "fertig" erachtet wird. Kritik ausdrücklich erwünscht!
Themen
Los von allen Zwängen

In klaren Worten, ungelogen, gut formuliert, mit Fantasie, nicht an Haaren noch herbeigezogen, kriechend, oder mit der Strategie "stets angepasst dem falschen Schein" - so soll dein Text geschrieben sein! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 54Letzter Beitrag: 22.05.2017 von Sur_real

Sei ein Biest!

Folge nicht den Geisterstimmen, die in deinem Herzen glimmen, sondern schau auf deinen Weg! Er ist schräg! Er weist permanent nach unten, trotzdem drehst du deine Runden nach "woher noch keiner kam" - in den Schlamm! (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 48Letzter Beitrag: 21.05.2017 von Versuchung_Bln

Die sel'ge Himmelsruh'

Es gibt nicht Frieden auf der ganzen Welt, nicht hier, nicht dort, nicht einmal irgendwo, nicht jetzt, nicht gestern, morgen, überhaupt. Wer sich das vormacht ist ein Idiot! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 34Letzter Beitrag: 20.05.2017 von Sur_real

Tausend Schreie

Tausend Schreie brennen meine Seele Fallen tief hinab ins dunkle Weh Pressen zu mit Macht mir meine Kehle Geben Botschaft dass ich tiefer seh Such verzweifelt ob der harten Klänge Die wie Peitschenhiebe treffen mich Stimme ein ich in das wirr Gesänge… (Esteva_Hara)

Antworten: 0Aufrufe: 44Letzter Beitrag: 20.05.2017 von Esteva_Hara

Alles erlauben

Melancholie der bald vergessenen Stunden, von denen wir nicht allzu vieles wissen. Waren sie vielleicht erst morgen? Wir befinden, wir haben uns darin befunden, wie in einem sanften Ruhekissen - und wir fühlen uns einfach geborgen! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 36Letzter Beitrag: 19.05.2017 von Sur_real

Die Betäubung

Ich muss mich jetzt mit irgendwas betäuben, beamseln, -spatzen, -vögeln überhaupt... mich wohl mit einem trock'nen Wein bestäuben. Da kann ich viel mehr zwitschern als man glaubt. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 42Letzter Beitrag: 18.05.2017 von Sur_real

Genius der Zeiten

Vater Nostradamus, Genius der Zeiten, du hast die Zukunft schon gesehen - wolltest uns drauf vorbereiten, doch wir können nichts verstehen! Wir glauben nur an Nebensachen, wir verwerfen deinen Rat - meinen, daß wir's besser machen... (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 49Letzter Beitrag: 17.05.2017 von Sur_real

Trollschutzgebiet

Wir wollen unsre schöne Stadt Zum Trollgebiet erklären, Die Jagd auf ihn ein Ende hat, Er soll sich froh vermehren! Er springt auf jedes Stichwort an, Läuft trollig uns ins Mascherl, Wir pflücken ihn da raus sodann Un hätscheln ihn, das Hascherl. (luccioladagosto)

Antworten: 0Aufrufe: 61Letzter Beitrag: 12.05.2017 von luccioladagosto

Unser Knall

Aller Ängste Urgrund ist bedeutungslos wenn wir den Verstand verlieren - dann sind Gefahren nicht so groß, weil wir sie eh nicht voll kapieren! (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 73Letzter Beitrag: 12.05.2017 von Sur_real

Auf größten Füßen

Ich fessle dich an den Ballon und zeuge mit dir meinen Flug, dann essen wir ein Bäcker-Ei – Gott werkelt nur für seinen Lohn, dabei zerbricht er manchen Krug und dann ist alle Zeit vorbei. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 48Letzter Beitrag: 11.05.2017 von Sur_real

Das große Dattern

Ich dattere so vor mich hin, mir kommt nur Dattern in den Sinn – willst du mit mir dattern geh’n? Dattern ist so wunderschön! Ich bin völlig verdattert! Hab ich dir heute schon gesagt, daß ich dich dattere? (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 48Letzter Beitrag: 10.05.2017 von Sur_real

Gebt dem Mann am Kla...

Vier, Klafünf, Klasex, Klasieben - wo ist das Kla8 geblieben? Greifen wir in alle Tasten - beim Tasten soll man gar nicht fasten! Flügel gibt's auch – nicht zum Fliegen! Die haben eine große Klappe! Schwer sind die, kaum noch zu wiegen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 50Letzter Beitrag: 09.05.2017 von Sur_real

Inversionslage

Verehrung meine ich dir geb, ich dir sie lasse angedeihen. Für dich allein ich immer leb‘. Mir du kannst noch das verzeih’n? Was leg ich über? Bin ich wer? Kann an das gehen alleweil? (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 42Letzter Beitrag: 08.05.2017 von Sur_real

Was wir können und was nicht

Wir entdecken und verrecken, wir konstruieren und wir investieren, wir zerstören und wir schwören, daß auf dieser wilden Erde in Zukunft alles besser werde - wir mühen uns aus Leibeskräften und planen mit den Auftragsheften, wir streben stets nach dem… (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 50Letzter Beitrag: 07.05.2017 von Sur_real

Der Gruppentroll

Was wäre eine Gruppe Ohne ihren Troll? Sie wäre mir wohl schnuppe, Ich find ihn einfach toll! So sicher wie das Amen In der Kirche taucht er auf, Verstreut rasch seinen Samen Und hofft auf einen Lauf. (luccioladagosto)

Antworten: 0Aufrufe: 58Letzter Beitrag: 06.05.2017 von luccioladagosto

Die verdrehte Welt (situative Betrachtung)

Mein einziges Ruhegewissen ist ein sehr schlechtes Kissen, auf dem alle Lügen der Bediensteten liegen, die damit beauftragt waren, mich zu tadeln, in Jahren, in Jahrzehnten, im ganzen Leben – und mir ist zumute unablässig zu tanzen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 46Letzter Beitrag: 04.05.2017 von Sur_real

R E G E N

R E G E N REGENEGEREGEN langsam steigen pegel bis sie sich selbst überholen und nacktschnecken aus verstecken hochkriechen an mauern und bäumen auch ist rauschen zu hören im hintergrund geborstenes vor einer frauenstimme - unter dem vorhang aus silbernen… (Odette_M)

Antworten: 3Aufrufe: 129Letzter Beitrag: 03.05.2017 von Odette_M

Tagesumbruch im Anbruch

Im Morgenlicht, zart rosa bricht der Tag an, doch er schämt sich nicht - was wird denn entstehen? Wie lang' wird's weiter gehen? Die Welt besteht aus ungereimten Phrasen, aus dummen Sprüchen und aus Seifenblasen! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 55Letzter Beitrag: 03.05.2017 von Sur_real

Trollallergie

Ein starkes tiefes Unbehagen Mich manches Mal ganz jäh erfasst, Doch was es ist, kann ich nicht sagen, Von nun an heißt es "Aufgepasst! (luccioladagosto)

Antworten: 1Aufrufe: 74Letzter Beitrag: 02.05.2017 von Versuchung_Bln

Was nur der Mensch nicht kennt

Am Tag der Arbeit haben alle frei - so, wie in Freiheit alle Arbeit haben. Mit Bieneneifer sind sie voll dabei... die Drohnen fressen aus den Waben? Sie werden mit dem Stoff gefüttert, der einen Staat entstehen lässt! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 66Letzter Beitrag: 02.05.2017 von Sur_real

Das Virionenprinzip

Sagenhaft sind Rezeptoren ohne echte Sinn-Funktion. Dennoch spitze ich die Ohren - lausche einer Transduktion... Völker, hört ihr die Signale? Moleküle sind zuhauf - wachsen an ins Nonverbale und die Sonne „Geist“ geht auf! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 40Letzter Beitrag: 01.05.2017 von Sur_real

Sketche für Bad Weisheit

Müssen wir heute auch noch schweigen, Tati? Ja, luccio, bis morgen früh. Das ist aber lang, Tati. Das schaff ich nicht. Dann red mit deinem Hund. Danke für den Tipp, Tati. Warum schreibst du auf der Pinnwand, luccio? Wir haben doch Silentium. (luccioladagosto)

Antworten: 5Aufrufe: 83Letzter Beitrag: 30.04.2017 von luccioladagosto

Sketche für Bad Weisheit (2)

Wieder einer ausgewandert, Tati. Was? Wohin denn, luccio? Weiß ich's? Vielleicht nach Kanada. Wegen Cannabis? Nein, wegen uns. Ich hab ne Rechenaufgabe für dich, luccio. Au weh, Tati! Na, schieß los! Eine Stadt hat 56 Einwohner. Täglich zieht einer aus. (luccioladagosto)

Antworten: 1Aufrufe: 61Letzter Beitrag: 30.04.2017 von NeednoLuck

Ruhe und Ordnung

Und, Tati, gefällt dir die neue Stadt? Ach luccio, sie ist mir zu bieder! Ein jedes seine Ordnung hat, Man singt nur brave Lieder. Schätz mir die Ordnung nicht gering, Sie MUSS nach Chaos kommen. (luccioladagosto)

Antworten: 1Aufrufe: 58Letzter Beitrag: 30.04.2017 von Sur_real

Wie das Leben so ist

Wo die Liebe hinfällt, da gibt's keine Sünde, vielleicht nur etwas Leidenschaft – und Pein, aber auch kein rechtes Maß und/oder Ziel. Denn sie braucht logisch keine echten Gründe - verwerflich kann sie ja nun mal nicht sein... (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 45Letzter Beitrag: 30.04.2017 von Sur_real

Dein Schweigen

Dein Schweigen Dein Schweigen ist ein Schrei nach Liebe. Es trifft mich wie ein Dolch ins Herz. Die Stille schnalzt wie Peitschenhiebe. In Deinen Blicken schlummert Schmerz. Nackt liegst Du neben mir im Bette. Ich seh Dir still beim Schlafen zu. (GerhardK74)

Antworten: 1Aufrufe: 61Letzter Beitrag: 29.04.2017 von GerhardK74

Die Fliehkraft

Ich hab nichts vor – wozu denn auch, denn ich denk' nur mit dem Bauch... nein, besser: mit den Eingeweiden! Da muss man überhaupt nicht leiden... Ich kenn die Kraft die dauernd flieht, da mich ihr Drang nach außen zieht! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 36Letzter Beitrag: 29.04.2017 von Sur_real

Die rohe Haut der Zeit

Der Rauch, das Wasser, und die Kammer; die Zeit verrinnt, verspinnt, verzahnt sickert sie durch meine Finger hindurch. Die Gedanken der Gedanken in der Schlacht um Beständigkeit. Gegner: Eiserne Willkür D. Mü.© (diet_2016)

Antworten: 0Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 28.04.2017 von diet_2016

DEMOKRATIE

Es soll um Frauenchancen gehn, doch ist von mir nicht zu verstehn, dass die, die Frauen dort vertreten zu völlig anderen Göttern beten. (Odette_M)

Antworten: 9Aufrufe: 108Letzter Beitrag: 28.04.2017 von Jeer_Gun

Die triumphale Natur (Akrostichon)

K - ommst du aus der Welt der Sünde? E - ine solche soll es geben I - nstalliere deine Pfründe! N - atürlich hier, in diesem Leben! E - rfahr' dich selbst und dann verschwinde! R - egiere deinen Machtbereich! L - ass dich niemals untergkriegen! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 28.04.2017 von Sur_real

Die Zeit-Uhr

Mein Gott ist in der Zeitschalt-Uhr - das Licht geht an, das Licht geht aus! Das liegt so in der Welt-Natur - und was wird dann wohl daraus? Ein Ablauftanz... (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 49Letzter Beitrag: 27.04.2017 von Sur_real

Ganz von Sinnen

Hier, in meiner Vergangenheit wachsen täglich die Ruinen! Die Gedanken, weit und breit, ziehen mit den Beduinen in Nebelwüsten: tauber Sand erfüllt das triste Lebensland. (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 26.04.2017 von animamea

Auf und nieder

Irgendwann, in einem fernen Leben, da wollte ich mal glücklich sein. Das war vor langer, langer Zeit! Es sollte alles darin geben - viel mehr als nur den bloßen Schein... und ich war stets zur Tat bereit. (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 51Letzter Beitrag: 25.04.2017 von Herecomesthesun

Diese gottverdammten Engel

Diese gottverdammten Engel Ach! Wie sehr ich sie begehre, mich gelähmt nach ihr verzehre. Andern Zugang oft verwehre. Pure Lebenslust entbehre. Still! Hab's Lachen schon vergessen, an Gnadenbrot mich totgefressen. Mich mit Romeo gemessen. (Herecomesthesun)

Antworten: 1Aufrufe: 56Letzter Beitrag: 24.04.2017 von Versuchung_Bln

Denkmäler des Grauens

Abertausend Geisterstimmen brüllen mit in den Maschinen die mit uns den Weg erklimmen, ob auf Straßen, ob auf Schienen... und wir lassen alles schleifen - voll von "göttlichem" Begreifen! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 47Letzter Beitrag: 24.04.2017 von Sur_real

Durchgefahren bis Aue

Vom Swingerclub da komm ich her Und träum so vor mich hin... Ich achte kaum auf den Verkehr, Weil ich so glücklich bin. Der Erste hat mich schön verwöhnt, Und er blieb nicht allein, Ich hab geseufzt und hab gestöhnt Und kriegte mich nicht ein. (luccioladagosto)

Antworten: 1Aufrufe: 52Letzter Beitrag: 24.04.2017 von Sur_real

An eine Freundin

So bist jetzt auch du ins SM-Lager gewechselt, Er hat dich verführt. schöne Worte gedrechselt. Er hat dich geknebelt, in Ketten gelegt, Von Führung gefaselt, dein Ego gepflegt. (luccioladagosto)

Antworten: 1Aufrufe: 58Letzter Beitrag: 23.04.2017 von luccioladagosto

Das leichte Spiel

Die Götter haben leichtes Spiel - sie lenken uns wie es gefällt! Und nur Zerstörung heißt ihr Ziel - das ist das Motto dieser Welt! Sie haben uns in ihrer Hand... denn uns regiert der Unverstand! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 42Letzter Beitrag: 21.04.2017 von Sur_real

Das Spiel mit Begriffen

Hast du Angst vor Agi-Tieren? Wer sind denn die Pop-Ulisten? Zehnmal durchgekaute Themen lassen Seelen zwangsgefrieren. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 50Letzter Beitrag: 21.04.2017 von Sur_real

VOLL VERGRÄTZT

Wieder pumpen in Kanälen Sensationsgeil News ins Land, Grand Nation darf Sonntag wählen, Und die Nerven sind am Rand, Macht sich noch ein Zwischenfall Gut fürs Stimmvolk und die Lage? Treibt Angst Wähler mit Geknall Noch zur Antwort auf ne Frage? (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 48Letzter Beitrag: 21.04.2017 von Odette_M

Der gestreifte Augenblick

Vergegenwärtigung der Augenblicke - das ist ein stetes Resümee, worin der Mensch die Wahrheit spürt. Sie wird in Ehrlichkeit gefunden. Denn was da ist, hat seine Tücke! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 38Letzter Beitrag: 20.04.2017 von Sur_real

Vor der Wirklichkeit

Die Welt besteht aus Nervenenden - sie lassen dich mit Sinnen registrieren worauf wir unseren Geist verwenden, wofür wir den Verstand verlieren... wo alles in Bewegung ist und webt was man "Schöpfung" nennt, was lebt. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 46Letzter Beitrag: 19.04.2017 von Sur_real

Mod-ische Korrektur

Ein Mod verbesserte mich "leicht", Aus Kacken wurde Ka***, Ich las es und mir wurde seicht, ich ließ es langsam sacken. Es war nicht mal mein eigenes Ei, Nur das doch meines Hundes, Doch unleugbar das Bild dabei: Was Längliches und Rundes. (luccioladagosto)

Antworten: 0Aufrufe: 64Letzter Beitrag: 18.04.2017 von luccioladagosto

Rebellenlied

Anarchie ist unsre Norm, Wir sind die Rebellen! Jede neue Zwangsreform Wird an uns zerschellen! (luccioladagosto)

Antworten: 1Aufrufe: 54Letzter Beitrag: 18.04.2017 von Sur_real

Ruheregeln regeln Ruhe - Frag den Lesch

Ach, Regeln kenn ich ohne Zahl, Blut floss in ihrer Spur, Und jeden Monat eine Qual, Mühsal und Unbill nur. So sprechet nicht von Regeln mir, Ich rat's den Jungen wie den Alten. Naturgesetze soll'n sich hier Statt Regeln frei entfalten. (luccioladagosto)

Antworten: 0Aufrufe: 52Letzter Beitrag: 18.04.2017 von luccioladagosto

Was du (nicht) bist

Du bist eine Wolke, die der Wind vorwärts treibt, du bist wie ein Kiesel, der nirgendwo bleibt, du bist im Zeitstrom ein ganz kleines Licht - Mensch wundre, doch ärgere dich nicht: du bist die Geschichte die man dir schreibt! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 47Letzter Beitrag: 18.04.2017 von Sur_real

#franz_nonsens

Franz suchte Eier, dicke runde, Zunächst am Körper, dann im Haus, Er wurde fündig, frohe Kunde, Die eignen zwei und die von Claus. (Odette_M)

Antworten: 2Aufrufe: 51Letzter Beitrag: 17.04.2017 von Esteva_Hara

Der weite Weg

Samtweich der Wind die Haut berührt Die Sonne fließt durch golden Haar Klar wie das blaue Himmelszelt Mein Augenlicht noch niemals war Durch Tal und Berg zum Horizont Es glänzt und leuchtet weit hinaus Entzündet an der Liebesglut Eilt meine Freud mir… (Esteva_Hara)

Antworten: 0Aufrufe: 43Letzter Beitrag: 15.04.2017 von Esteva_Hara

OSTERN

Manch einer legt an Ostern Eier, Manch anderer plant einen Dreier, Auch kommt es vor, dass einige brüten, Vor Hitze oder unter Hüten, Die Krux ist doch, laut sei's gesagt, Ein jeder soll so wie's behagt Sich lebensfroh und lustvoll zeigen, Sei es zuhaus'… (Odette_M)

Antworten: 4Aufrufe: 74Letzter Beitrag: 14.04.2017 von Odette_M

Träume enttäuschen nie

Im Job und in der Liebe läuft’s nicht wirklich gut. Für’n Job fehl’n mir die Jahre, für die Liebe oft der Mut. Ich hader mit dem Leben, mit der Vergangenheit. Ich wünsche mir sehr oft noch ein wenig Zeit. (Jeer_Gun)

Antworten: 0Aufrufe: 67Letzter Beitrag: 10.04.2017 von Jeer_Gun

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 18
  7. 19

Interessante Gruppen zum Thema

  • Fuss Dominanz & Trampling
    Fuss Dominanz & Trampling
    Heir geht es um das Thema: Dominanz mit und unter Füße, so wie die unterwüfige Verehrung von Füßen etc....
  • Dominanz und Unterwerfung
    Dominanz und Unterwerfung
    Dominanz und Unterwerfung: Zwei Gegenstücke, die sich in einer Symbiose ergänzen. In allen Varianten.
  • JOY-Poeten
    JOY-Poeten
    Eine Gruppe für alle, die Freude mit und an Worten sowie der Sprache haben.