Allgemeine Gedichte

Hier kann jede Art von Gedicht eingestellt werden, das vom Verfasser als "fertig" erachtet wird. Kritik ausdrücklich erwünscht!
Themen
Der Ausblick auf...

Der Ausblick hier ist ein Gedicht. Doch kommt mein Ausblick-Partner nicht. Drum schau allein ich auf die Lichter. Gar einsam ist man so als Dichter. Der Hafen zeigt sich allzeit rege, derweil ich mich nicht weg bewege. (B_thory)

Antworten: 1Aufrufe: 46Letzter Beitrag: 04.10.2018 von NeednoLuck

Bleib kühl

Erschieß dich nie an einem Donnerstag – häng dich an keinem Freitag auf! Lass dich niemals, um 12, auf Schlag verprügeln…geh nicht einfach drauf! Wo’s drüber, drunter geht sei frech – verkünde: „Ich bin noch am Leben! (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 39Letzter Beitrag: 04.10.2018 von NeednoLuck

Das große Verdrängnis

Der Morgen biegt ver-Sonnen um die Ecke, die Tauben sitzen mollig auf dem Dach. Sie pflegen zärtlich in der heilen Welt zu gurren. (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 63Letzter Beitrag: 04.10.2018 von Sur_real

Der wahre Optimismus

Glaub bitte nie an etwas direkt Positives, sei Optimist und komm mit Negativem klar! Sag einfach: Es gibt überhaupt nichts Schiefes, der letzte Dreck ist wirklich wunderbar! (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 54Letzter Beitrag: 04.10.2018 von Sur_real

Doch, oder was hilft gegen Spliss und so...

Doch! Oder was hilft gegen Spliss und so... Wovon träume ich nächtens nur? (BlackEroticHats)

Antworten: 2Aufrufe: 51Letzter Beitrag: 03.10.2018 von BlackEroticHats

Wo noch der Feudalismus grünt

Die Lebenden und die Toten ziehen zur Votivkapelle am Starnberger See – und ihre bleichen Wangen verglühen, bei Tag und Nacht, wie silberner Schnee. Die Geister feiern den König der Zeit, der sich als wohltätiges Monster erwies. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 44Letzter Beitrag: 30.09.2018 von Sur_real

Wo ist der Witz?

Weltweit in ein Lot geraten, das Foucaultsche Pendel schlägt… Riecht kein Mensch den Teufelsbraten, der im Detail des Abschaums steckt? (Sur_real)

Antworten: 10Aufrufe: 111Letzter Beitrag: 27.09.2018 von NeednoLuck

zum ersten

Klein subbilein sie ging auf reisen um wild zu naschen und zu speisen sie suchte nachdem innig kick wollt fühlen tief und sanft den fick der herr er warnt vor zu viel mut denn er ist ja nur selten gut sie bat um seine seine hand zu fühlen geilheit nicht… (ruby_46)

Antworten: 2Aufrufe: 68Letzter Beitrag: 24.09.2018 von TomQuichote

DICK LAURENT IST TOT

Oder: LOST HIGHWAY, Oper Frankfurt... Wenn die Wirklichkeit nicht wirklich ist, wenn der Mann gegenüber deine Liebste küsst, wenn der Hund anschlägt und die Klingel geigt, wenn ein Videoband dir dein Leben zeigt, wenn der Mord auf dem Film dein… (Odette_M)

Antworten: 1Aufrufe: 58Letzter Beitrag: 24.09.2018 von Odette_M

Neubeginn

Den Neubeginn, von Ah bis Zett, vollzieht nur der mit Recht komplett, der gänzlich, wirklich tolerant, mit Witz und möglichst auch Verstand, das Weite in der Nähe sucht - wobei er Zustimmung verbucht, wenn er auch herzlich lachen kann, denn dann, denn… (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 40Letzter Beitrag: 24.09.2018 von Sur_real

Entäuschte(r) (F)Lust

Um die Ecke biegt sie, und in Gedanken liegt sie, frivol und unbegreiflich die Hose siegt und neigt sich und seiner Lust sich nun besann, VERDAMMT nochmal, es war ein Mann! (San75)

Antworten: 7Aufrufe: 131Letzter Beitrag: 22.09.2018 von San75

Meisenpflege

Jeder pflegt auf seine Weise, seine ganz spezielle Meise, die er für vorbildlich hält – ja, so dämlich ist die Welt! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 50Letzter Beitrag: 20.09.2018 von Sur_real

Suppe auslöffeln!

Ein jeder mag nach langem Leben den Löffel ungenutzt abgeben, statt mit ihm aus des Lebens Töpfen die dicksten Brocken abzuschöpfen. Den Löffel ungenutzt zu lassen, das würde mir im Traum nicht passen! (B_thory)

Antworten: 2Aufrufe: 54Letzter Beitrag: 19.09.2018 von NeednoLuck

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 2Aufrufe: 58Letzter Beitrag: 16.09.2018

kurzgesagt

Ich bin nicht dame die ist dämlich ich bin nicht frau denn die ist fraulich ich bin ein weib denn das ist weiblich... und das ist gut so unbegreiflich ©09/2018 Ruby (ruby_46)

Antworten: 3Aufrufe: 97Letzter Beitrag: 16.09.2018 von San75

wo geh ich hin

Wenn ich nicht ich bin wenn ich nicht bleibe wer werd ich sein wer bin ich dann was bleibt von mir was siehst du an wie wird es werden wie ist es morgen wenn ich nicht ich bin wie ist mein sinn was bleibt von mir wo geh ich hin ©09/2018 Ruby (ruby_46)

Antworten: 1Aufrufe: 72Letzter Beitrag: 14.09.2018 von Rhabia

Neue Sicht

Lies mich blenden von dem bild wen ich sehen wollte wild hab noch nicht mal nachgedacht wie und was dich so ausmacht ignoranz und dummheit pur folgte ich in einer spur stärke kraft und großer wille leiten dich in aller stille ja du bleibst dir ewig treu… (ruby_46)

Antworten: 1Aufrufe: 68Letzter Beitrag: 11.09.2018 von Boa69

Zwiegespräch

Die Sub Ich liebe dienen ja so sehr es fällt mir leicht… so gar nicht schwer und wenn mein Herr mir still befiehlt da weiß ich dass …er mit mir spielt das ist was ich ersehne wenn ich am Rande lehne Der Dom Befehl …mit meiner Stimme nur ich will dich… (ruby_46)

Antworten: 1Aufrufe: 89Letzter Beitrag: 11.09.2018 von San75

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 1Aufrufe: 52Letzter Beitrag: 11.09.2018

nur…Natur...pur

Mein süßer kleiner Bussibär ich wünsch dich hin ich wünsch dich her ich wollt... dich nicht verführen doch tief im Herz... berühren Du lieber strenger... oh, mein Dom ich bete nicht... (ruby_46)

Antworten: 2Aufrufe: 99Letzter Beitrag: 10.09.2018 von San75

Bilder

Bilder von dem, was du für mich bist Obgleich meine Welt Die Welt der Worte ist, mangelt es mir doch an den richtigen Worten Für das, was du für mich bist. (Zelda_Scott)

Antworten: 2Aufrufe: 88Letzter Beitrag: 09.09.2018 von Zelda_Scott

Dunkle Ziele

Bete, Mensch, am Grab der traumverbrämten Zeichen! Die Illusion des Lebens hüllt dich zärtlich ein - und doch musst du stets der Geschichte weichen, denn die ist meist brutal und alles andere als fein! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 52Letzter Beitrag: 07.09.2018 von Sur_real

Wer bin ich

Die Taube fest im Blattgrün weilt, und Sonnenstrahl ins Herzen dringt, die Natur versöhnlich sinkt. Der See steht ruhig, umlungen ist die Wurzel, der Mensch er zeigte, was in ihm weilte. (San75)

Antworten: 1Aufrufe: 113Letzter Beitrag: 05.09.2018 von San75

SCHWANZBILD - lyrischer Motivationserguss

SCHWANZBILD - Aufgeregt!... mit zitternden Händen! Ihr starrer Blick fixiert das Phone. ER wollt gleich was "Süsses" senden. Was wird's wohl werden? Hopp! Mach schon! Was mit Glitzer, Blümchen, Sternentanz?            ******** Wie? Was?... 'nen Pic vom... (phlegmaniac)

Antworten: 3Aufrufe: 201Letzter Beitrag: 03.09.2018 von San75

Sommerstunden

Alles steht noch voll im Saft – dick und prall und sagenhaft! Die Früchte sind jetzt fast schon reif, und die Blätter fest und steif. Der Herbst erscheint noch weit, wie das letzte Lebensleid – welches uns einmal ereilt und uns von allen Wunden heilt. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 48Letzter Beitrag: 02.09.2018 von Sur_real

Gekreuzigte Liebe

Die Hand gekreuzigt, wenn Begierde den Anker legt die Liebe - sie freut sich im Augenblick. Schritt für Schritt, das Glück muss warten, es beugt sich der Sinn nach der gerechten Zeit Erfüllung zeigt und zeugt für den richtigen Mensch. (San75)

Antworten: 0Aufrufe: 78Letzter Beitrag: 01.09.2018 von San75

Berauschende Stille

Die Stille ist berauschend süß – sie liegt am Ufer, auf dem Bach. Man ahnt durch sie den Kompromiss, zwischen träumend sein und wach! Doch die Seele scheint betäubt, als hätte man ihr Glück versprochen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 57Letzter Beitrag: 23.08.2018 von Sur_real

Alle meine Wesen

Fragt man mich wer bist du heute bist du Jäger bist du Beute bist du Zicke bist die... (ruby_46)

Antworten: 3Aufrufe: 89Letzter Beitrag: 22.08.2018 von Sur_real

ge....sp....ie....lt

Ein spiel lange betrachtete ich sie entdeckte neues erkannte die last der lust in ihr tauschen wollt ich nicht nachfühlen manches ja sie lauschte meinen worten und spürte meine hände die antwort ihres körpers ein roman der mich zu fesseln begann zu… (Gast)

Antworten: 2Aufrufe: 69Letzter Beitrag: 21.08.2018 von Odette_M

So nah und doch so fern

Der erste Blick und es war um mich geschehen. Du hast mich angesehen und ich konnte nicht widerstehen. Die Art wie ich bin, wenn ich bei Dir bin, so magisch und wundervoll. Jede Minute genieße ich mit Dir, die Zeit ist so kostbar, wie mein größter Schatz. (Silmaril_x91)

Antworten: 0Aufrufe: 66Letzter Beitrag: 19.08.2018 von Silmaril_x91

Von Schreiberlingen

Es gibt so viele viele Arten sich auszudrücken mit dem Wort es gibt den Kopf und auch das Herz doch schreiben kann man nur vor Ort Wenn ich mich auszieh mit dem Herzen und schreib zu Kummer Lieb und Schmerzen dann ist es gut auch mal zu lesen dass Hexen… (ruby_46)

Antworten: 4Aufrufe: 85Letzter Beitrag: 18.08.2018 von Rhabia

Schlag auf Schlag

Zerstörung durch Kontrolle ist kein Lustprinzip – der Mond geht hinter der Sonne spazieren! Du hast mich so entsetzlich lieb, ja lieb – da kann ich mich doch gleich komplett rasieren! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 65Letzter Beitrag: 17.08.2018 von Sur_real

freund

Seit wochen und seit tagen wir antworten und fragen ich sehe ins profil in meinen Die die so rot erscheinen du schreibst auf ganz besondere art für mich speziell so weich nie hart du gibst mir lächeln und ein lachen lässt staunen mich und auch erwachen… (ruby_46)

Antworten: 2Aufrufe: 101Letzter Beitrag: 16.08.2018 von NeednoLuck

Seelentanz

Seelentanz Du stehst da und siehst mir in die Augen, liebevoll, eindringlich. Und ich höre diesen einen Ton, der sich in meiner Seele bildet.  Tief, sanft und leise steigt er auf, ergreift mein Bewusstsein, berührt mein Innerstes. (Je_te_donne)

Antworten: 1Aufrufe: 121Letzter Beitrag: 13.08.2018 von Anouk_2

An die Toten

Wo seid ihr vor der Zeit gewesen? Und wo seid ihr „gegenwärtig“? Hexen reiten auf dem Besen, doch auf einmal sind sie fertig! Das ist wohl ein Kompromiss? Er lautet immer nur „von bis“! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 48Letzter Beitrag: 12.08.2018 von Sur_real

Wassertreten

Geh, beherzt, im Storchenschritt, durch das Wasser kalt wie Eis – zwei Runden nur, dann bist du fit… denn der Sommer ist sehr heiß! (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 68Letzter Beitrag: 10.08.2018 von Rhabia

Regensehnsucht

Ein Gedicht in der großen Sehnsucht nach erfrischendem Regen (Esteva_Hara)

Antworten: 1Aufrufe: 68Letzter Beitrag: 10.08.2018 von Sur_real

Ach, die Liebe

Ach die Liebe und das, was sich so nennt, hat fast ausgedient in dieser digitalen zivilen Welt. Was hat schon Wert, wenn man es nicht sieht? Tief drinnen liegt es verborgen. Man merkt es erst, wenn es geschieht. Dann ist es zu spät und keiner weiß warum. (Indamo)

Antworten: 0Aufrufe: 74Letzter Beitrag: 09.08.2018 von Indamo

Lüge

Gute Lügen hören sich nach Wahrheit an. Warum tust Du mir das eigentlich an?! Hast Du denn aus Liebe gelogen, oder einfach nur betrogen? Bist Du so ehrlich und gibst es zu, oder bin ich für Dich nur Winnie Puuh? Ein Wort kann eine Brücke sein. (Indamo)

Antworten: 0Aufrufe: 65Letzter Beitrag: 09.08.2018 von Indamo

Rote Kirschen

Rote Kirschen Ich schenkte rote Kirschen ihr. Sie schenkte drauf ein Lächeln mir. Als sie die erste Kirsche aß, da schien es mir noch wie ein Spaß. Als sie die zweite dann verspeiste, da zog es mir in meiner Leiste. (B_thory)

Antworten: 4Aufrufe: 75Letzter Beitrag: 08.08.2018 von Rhabia

Sag mir

Sag mir, was ist Liebe. Sag mir, was es ist. Sag mir, ob es bliebe, wenn es ist, so wie es ist. Sag mir, wie es war und sag mir, wie es wird. Sag mir niemals, dass es ginge, wenn es so ist, dass es verdirbt. Sag mir immer, wenn Du kommst. (Indamo)

Antworten: 1Aufrufe: 68Letzter Beitrag: 08.08.2018 von Versuchung_Bln

Sozusagen Supersommer

Sechsunddreißig Grad im Schatten, lang mach ich das nicht mehr mit! Und man wird mich dann bestatten als ein menschliches Pomm Fritt. Und du, Petrus, hochbetagter Himmels-Wetter-Dezernent: Bist du noch ein Angesagter, für dein Amt noch kompetent? (Rhabia)

Antworten: 3Aufrufe: 74Letzter Beitrag: 08.08.2018 von olove

Das Gleichgewicht

Mutter kehrt im Blümchenkleid die Einfahrt frei von Blättern – der Vater hält das Bier bereit, er bohrt in dünnen Brettern! (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 53Letzter Beitrag: 06.08.2018 von Esteva_Hara

Ich sah...

Ich sah …ihn nackt im Sonnenlicht sah seinen schwanz mehr sah ich nicht er war so schön wie ebenholz er war …nein ist sein ganzer stolz er trug ihn macht-… voll vor sich her ich sah ihn an viel mir nicht schwer Doch ist er mann nicht wixvorlage Drum sah…… (ruby_46)

Antworten: 5Aufrufe: 117Letzter Beitrag: 05.08.2018 von Rhabia

Aus dem Staub

Vereinzelt sitzen graue Vögel auf den Drähten, Aurora lächelt scheu, doch wunderbar orange – und Streifenwölkchen glitzern, hell wie Gräten, der Rest des Himmels gibt sich als Melange. (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 66Letzter Beitrag: 04.08.2018 von Sur_real

Agathe

Agathe Wo fang ich an, wo starte ich? Die Story ist gar fürchterlich. Drum, kleine Kinder, ab ins Bett. Was ich erzähl, ist gar nicht nett. In einer Burg, in einem Land , Vor ewig ewig langer Zeit Lebte dereinst `ne holde Maid. (B_thory)

Antworten: 7Aufrufe: 77Letzter Beitrag: 02.08.2018 von B_thory

Wacken - grad wieder ganz aktuell

Wacken In Wacken kann man etwas sehen: nämlich, wie Männer pissen gehen. Man sieht es stets, ja wahrlich häufig – so macht man´s hier, es scheint „geläufig“. Zu jeder Zeit wird ungeniert in freier Wildbahn uriniert. (B_thory)

Antworten: 4Aufrufe: 80Letzter Beitrag: 02.08.2018 von Lancelot_by

Bunte Feste

Ein Holzchines‘ mit Irorkesenschnitt tanzt aushilfsweis‘ den Kasatschok, auf dem Vampirfest „Nitribitt“ – Maus Marilyn geht schon am Stock. Sie hat das Alphabet vergessen und ist von Dada voll besessen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 62Letzter Beitrag: 31.07.2018 von Sur_real

Das tote Eichhörnchen

Eichhorn schläft auf dem Asphalt – hat er sich dort einfach hingelegt? fern von seinem sicheren Wald, wo er die Nuss zu sammeln pflegt. Ein Engel wacht an seiner Seite – er streichelt seinen kleinen Leib. Sein Blick geht sinnend in die Weite. (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 74Letzter Beitrag: 28.07.2018 von B_thory

Dank an ….Euch

Manchmal brauch ich der Worte viele weil ich gern mit ihnen spiele Sie sind das Tor zu meinem Herzen vertreiben Kummer und auch Schmerzen Gedichte schrieb und schreibe ich sie treiben und sie trösten mich Darum ein Dank ein Blumen- Strauß verneige mich… (ruby_46)

Antworten: 2Aufrufe: 68Letzter Beitrag: 27.07.2018 von ruby_46