Allgemeine Gedichte

Hier kann jede Art von Gedicht eingestellt werden, das vom Verfasser als "fertig" erachtet wird. Kritik ausdrücklich erwünscht!
Themen
Dialog der Sehnsucht

Öffne deine Augen nicht und schaue mich nicht an Leg Dich hin und wart auf mich, errege dich daran Spann den Körper, alle Fasern, richte sie nach mir Ich kann deine Sehnsucht stillen, sei mein geiles Tier! (NeednoLuck)

Antworten: 1Aufrufe: 169Letzter Beitrag: 02.05.2015 von auyark

MUSKELKATER

Muskelkater in der Möse Zeugt von geiler Schwanzesgrösse, Die trainiert den Beckenboden, Draussen hängen schwingend Hoden. Muskelkater in dem Schwanz, Ist Indiz für Spitzentanz, Nur die Könner adelt dies, Man spricht auch von einem Spiess. (Odette_M)

Antworten: 3Aufrufe: 220Letzter Beitrag: 30.04.2015 von Sur_real

Mein Bestes

Es ist Abend und ich fahre, wie durch viele dunkle Jahre, in der dunkelnden Allee wo die schwarzen Bäume stehen. Ich schau sie an, wobei ich seh‘ wie sie stumm vorübergehen. (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 182Letzter Beitrag: 25.04.2015 von juni_mond

Bebildertes ThemaAuch Elstern haben Kinder

Ich hob den schweren Deckel hoch Zum Saubermachen der Zisterne Ein Sonnenstrahl durchbrach die Schwärze Und sah hinein ins dunkle Loch Das Wasser glitzert wie die Sterne Wo niemals Licht, nicht mal 'ne Kerze. (NeednoLuck)

Antworten: 3Aufrufe: 151Letzter Beitrag: 25.04.2015 von NeednoLuck

geschlechtsteilsuchverfahren

Mein liebverfahrensrechts geht mit meinem denkdingenslinks gerade vollkommen im einklangsingsang samt pauken und trumpftheken ausdrücklich wurde weniger erwartet als das was ich nun in mir fühle aber auch an mir und von mir weg bin momentan… (feldulme)

Antworten: 0Aufrufe: 117Letzter Beitrag: 19.04.2015 von feldulme

Das Mondlicht

Das Mondlicht ist so schrecklich blau – wir aalen uns in seiner Pracht! Es ist verwandt dem Morgentau – wir haben nichts davon bedacht! In seinen Wellen sind wir schön – wir strecken uns und bleiben klein. (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 143Letzter Beitrag: 02.04.2015 von Sur_real

Wohin ich will

Ich kauf mir einen Sonnenuntergang wenn ich reich und mächtig bin Dann laß ich andere laufen Wohin ich will Ich kauf mir Sommersonnenlicht wenn ich reich und mächtig bin Dann laß ich alles laufen Wohin ich will Ich kauf mir ein sonniges Gemüt wenn ich… (Gast)

Antworten: 0Aufrufe: 169Letzter Beitrag: 01.04.2015 von Voegelkaefig

Sturmwolken

Sturmwolken ziehen über die Landschaft hin – ich weiß nicht, warum ich geboren bin! Das Chaos auf Erden nimmt ständig zu und das Schweigen gedeiht in himmlischer Ruh‘. Fetzen fliegen schon weit durch die Luft – während die Seele laut nach Errettung ruft! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 153Letzter Beitrag: 30.03.2015 von Sur_real

Nachtmahr (Sie kehren niemals heim)

Sie kam zu uns in einer dunklen Nacht, wir haben uns doch nichts dabei gedacht. Als junges Weib, so unschuldig und jung, ging sie alsbald in der Gemeinde um. Sie bat um Kleidung, bat um Essen, bat um Obdach, ging auf Messen. (Sky_Pirates)

Antworten: 1Aufrufe: 177Letzter Beitrag: 29.03.2015 von BlackEroticHats

Diener (unseres Herren)

Mein Herr ist groß, mein Herr ist fein, mein Herr ist gütig, er ist rein. Mein Herr ist fair, weiß uns zu leiten, befiehlt uns durch beschrieb'ne Seiten. Mein Herr nie hasst, er nur mehr liebt, mein Herr fühlt mit und er vergibt. (Sky_Pirates)

Antworten: 1Aufrufe: 176Letzter Beitrag: 28.03.2015 von olove

Augenhöhe

Augenhöhe kann man nicht einfordern, Augenhöhe ist eine Einstellung. Wenn du jemanden auf Augenhöhe begegnest ist das nicht Überheblichkeit. Wenn du jemanden auf Augenhöhe begegnest ist das Selbstbewusstsein, Stärke und Wissen. (Gast)

Antworten: 1Aufrufe: 133Letzter Beitrag: 27.03.2015 von Kajira_A

dans moi (in mir)

Denke ich an deinen heißen Schoß wird mein Verlangen mächtig groß meine Hand wirst du fühlen sie deine Scham kühlen ich spüre die Gier in mir das Tier nur für mich will ich dich © Ivresse de sens 03/2015 (Ivresse_de_sens)

Antworten: 3Aufrufe: 180Letzter Beitrag: 27.03.2015 von Salyward

Wer sich freut

Das „Böse“, welches so gefühllos uns umwindet, ist gar nicht böse, weil es seine Arbeit macht. Auch wenn das „Gute“ dabei oft verschwindet, ist der ein Schlingel, der sich was dabei gedacht. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 107Letzter Beitrag: 25.03.2015 von Sur_real

Nicht schlau

Mondschein der Hoffnungen, zeig‘ mir die Bilder meiner Vergangenheit: in Hässlichkeit schön. Die Welt war so seltsam und ich war ein Wilder – so muss ich sie Umstände doch wohl versteh’n?! (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 154Letzter Beitrag: 24.03.2015 von Sur_real

Bestie (Veni, Vidi, Vici)

Kommt, hört euch die Geschichte an, von der Bestie, die im Dunkeln kam. Ein Untier, welches Kummer bringt, das Kindern an die Kehle springt. Ein Monster, wider der Natur, die widerwärt'ge Kreatur. (Sky_Pirates)

Antworten: 2Aufrufe: 115Letzter Beitrag: 23.03.2015 von Sky_Pirates

Neulich so nah...

Neulich sah ich Dich für einen Moment Jenseits der Masken für einen Moment Fern der Verstecke Neulich sah ich Dich für einen Moment Nah Deiner Seele Jenseits der Lügen für einen Moment Fern der Täuschung Neulich sah ich Dich für einen Moment Jenseits der… (Gast)

Antworten: 0Aufrufe: 144Letzter Beitrag: 22.03.2015 von Voegelkaefig

In mir.....

Ich brauch mich nicht zu schmücken ich bin mir Schmuck genug ich fülle nicht die Lücken mit Tant und Selbstbetrug Ich bin mit mir im reinen ich lebe wie ich will ich beuge mich für keinen doch halt ich auch mal still In diesem Sinne bin ich und werde… (ruby_46)

Antworten: 2Aufrufe: 174Letzter Beitrag: 20.03.2015 von Flaming_Hand

Die Weisheit

Den Grad der Weisheit auszumessen, der nötig ist um zu verstehen, ist ein verfluchtes Unterfangen! Dafür muss man den Geist erpressen, ihm zeigen, daß im Untergehen, der wahre Wert liegt! (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 170Letzter Beitrag: 20.03.2015 von Sur_real

Danach ist davor

Verbraucht, gelebte Luft im Raum, Der Spass vorbei, jetzt nur noch Traum. Zerwühlt sind Kissen und die Decken, Auf den Laken nasse Flecken. Bist danach ins Bad gegangen, Keine Zeit für's Zweitverlangen. (NeednoLuck)

Antworten: 3Aufrufe: 163Letzter Beitrag: 19.03.2015 von NeednoLuck

18null3

Polizei ist aufgerüstet, Spiegelt sich im Obelisk, Freies Land, das gern sich brüstet Bürgernaher Politik. Menschen spielen keine Rolle, Wichtig sind nur Macht und Geld, Hallo gehts noch? Seid ihr dolle? Pokereinsatz: ganze Welt? (Odette_M)

Antworten: 6Aufrufe: 193Letzter Beitrag: 18.03.2015 von Baerenmarke85

Die Wohlstandsfalle

Zum Wohlstand bauen und bewahren braucht man viel Fleiß und Akribie, Begabungen, Geschick, Verstand. Wer sowas macht ist sich im Klaren: der Kopflose kann das wohl nie – er spielt sich dauernd an die Wand! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 136Letzter Beitrag: 15.03.2015 von Sur_real

Der beginnende Wahnsinn in 365 Schritten / eine Leseprobe

78. Schritt Fara o Tuttanch, lili gewab on, Muez kollaba iz exkaliron! Lonbilli – lonballa, wellikantur, ablei contratum et nomilipur! Veli ponz Veli, ih kamoflatant, zeraufbalb malx vakombarant! Wegzirr? Kanobos oni Zillist? (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 182Letzter Beitrag: 11.03.2015 von Baerenmarke85

Fluss der Gefühle

Der reißende Fluss unserer Gefühle, ist der Antrieb, für so manche Mühle. In deren Räder, da geht es schnell rund, mal weiß, mal schwarz, mal kunterbunt. An einem Ufer, ruht sanft das Schweigen, am anderen, tanzen die Worte im Reigen. (Dichter_2015)

Antworten: 2Aufrufe: 251Letzter Beitrag: 06.03.2015 von Baerenmarke85

Aus Der beginnende Wahnsinn in 365 Schritten/Leseprobe

70. Schritt Was brauchen wir zum Überlegen? Den Wahnsinn, rätselhaft und wild! Er stemmt der Wahrheit sich entgegen, formt und komplettiert das Bild! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 193Letzter Beitrag: 06.03.2015 von Sur_real

Pflichten

Ich bin kein Held, ich bin voll Tadel, bin weder Ritter, noch von Adel. Mein Körper ist gespickt von Narben, die dir erzähl'n, wie Menschen starben. Hab' Augen, lang verlor'n ihr Glanz, kein Funkeln, keine Resonanz. (Sky_Pirates)

Antworten: 1Aufrufe: 140Letzter Beitrag: 02.03.2015 von Rhabia

HiGH-DOWN-STILL

Neulich war ich H*I*G*H *H*altlos beglückt von Dir *I*rrsinnig trunken durch Dich *G*lückselig entrückt an Dir *H*immlisch selig mit Dir Danach war ich D*O*W*N *D*epressiv ohne Dich *O*hnmächtig fern Dir *W*einend betrauernd Dich *H*eiser im Schrei nach… (Gast)

Antworten: 7Aufrufe: 217Letzter Beitrag: 01.03.2015 von Igeliris

Der Spieler

Der Spieler spielt, um es mal so zu sagen, mit hohem Einsatz, will er es wagen. Ob er verliert oder glückvoll gewinnt und wieder seine Kasse stimmt. (Dichter_2015)

Antworten: 0Aufrufe: 155Letzter Beitrag: 25.02.2015 von Dichter_2015

Wortgefechte

Wortgefechte sind Streit um Rechte, die beweisen sollen das einzig Echte. Begonnen wird mit einfachen Worten, die üblich sind an allen Orten. Doch bauscht man es auf, der Worte zuviel, so hat man hinausgeschossen über das Ziel. (Dichter_2015)

Antworten: 0Aufrufe: 119Letzter Beitrag: 25.02.2015 von Dichter_2015

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 6Aufrufe: 172Letzter Beitrag: 22.02.2015

Der Tropfen

Ein Tropfen, der im Meer einst war zu Dampf wurde, ganz wunderbar, sich fröhlich in den Himmel hob, eine Wolke nahm ihn mit, gottlob. Der Wind schob auf wundersame Weise, die Wolke auf Entdeckungsreise. (Dichter_2015)

Antworten: 2Aufrufe: 182Letzter Beitrag: 21.02.2015 von Rhabia

THEATER HEUTE 2

Biedermann und Onanie Gibt es in der Schweiz zuweilen, Minarette sieht man nie, Grund: Helvetia kann keilen. Oberfläche, Geld, Karriere, Mustermann im Reihenhaus, Rechtes Volk gibt sich die Ehre Nur ein Einz'ger lernt daraus. (Odette_M)

Antworten: 3Aufrufe: 179Letzter Beitrag: 21.02.2015 von Odette_M

Postillione

Der neuen Zeiten Postillione sind Drähte, die wie Spione, in jedes Haus den Eingang fanden und alle Post auf Bildschirme landen. (Dichter_2015)

Antworten: 2Aufrufe: 132Letzter Beitrag: 20.02.2015 von Baerenmarke85

THEATER HEUTE

Altern ist im Allgemeinen Nicht bedingt von bösen Keimen, Es kommt schleichend über Nacht, Dumm ist, der darüber lacht. In Gazetten, Texten, Bühnen, Ministerien, den kühnen, Ist's thematisch stark wie nie, Grund dafür: Demographie! (Odette_M)

Antworten: 4Aufrufe: 177Letzter Beitrag: 20.02.2015 von Odette_M

Ganz gewöhnliche Überlegungen

Schatz, du bist mir lieb und teuer, aber reichlich un-geheuer, weil du – Gottes Werkzeug eben – da bist, alles aufzuheben: Selbstbeherrschung, freien Willen, meine Stimme, laut, im Stillen, die beharrt auf eig’nen Plänen. Doch du bist in meinem Sehnen! (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 131Letzter Beitrag: 20.02.2015 von Sur_real

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 0Aufrufe: 60Letzter Beitrag: 19.02.2015

Kulissen

Kulissen sind zum Schauspiel da, für Kunst und Zauberei, nichts ist da wirklich echtes dran, alles nur Mogelei. So streichen auch im echten Leben viele mit Farbe ihre Welt und hoffen, daß sie auf allem Mist, so lang wie nötig hält. (Dichter_2015)

Antworten: 0Aufrufe: 118Letzter Beitrag: 19.02.2015 von Dichter_2015

Der arme Poet

Der arme Poet, den ihr hier seht schreibt mit weisem Gesicht in die Zeilen sein Gedicht. So das es jeder versteht, wie ein klares Gebet. Schreibt ganz besonnen über sinnliche Wonnen. Nur um Freude zu geben so ist sein bestreben. (Dichter_2015)

Antworten: 2Aufrufe: 177Letzter Beitrag: 18.02.2015 von HHSusi

Elixier der Lebensfreude

Das Elixier der Lebensfreude geht bei uns nicht aus, wir haben das Rezept dafür in unserem friedlich Haus Die Sehnsucht sie ist bittersüß, wer je sie hat probiert, mal bitter und dann wieder süß, ist einfach fasziniert. (Dichter_2015)

Antworten: 2Aufrufe: 159Letzter Beitrag: 18.02.2015 von MarquisDonatien

Der neue Trend

Die Frauen speichern das Testosteron! Sie haben sich über-emanzipiert! Die Männer fliehen, auf und davon! Sie lassen das jetzt lieber unberührt, was von jeher ihre Passion gewesen – dann damit können sie sich nicht messen! (Sur_real)

Antworten: 4Aufrufe: 203Letzter Beitrag: 18.02.2015 von Sur_real

Richtig sehen

Leben ist als DIE Kulisse die Absichtsform für’s Ungewisse! Was es erstrebt, was es will ist ein wildes Lustgefühl, das sich in Sekunden bauscht – dabei in den Ohren rauscht! Nimm es auf, an sich und sei immer ganz mit vorn dabei. (Sur_real)

Antworten: 4Aufrufe: 144Letzter Beitrag: 18.02.2015 von Sur_real

Die Uhrenweile

Sanftes Ticken – Henkersbeile schlagen zu, in sanftem Takt. Zeiger haben keine Eile der Verlauf ist abgeschmackt. Würdelos nur weg genommen, stückeln sie die Zeit in Fetzen! Nicht mehr wieder zu bekommen ist Vergang’nes, zum Entsetzen. (Sur_real)

Antworten: 6Aufrufe: 190Letzter Beitrag: 17.02.2015 von Baul_d_Vagabund

Das Gänseblümchen

Es war einmal ein Gänseblümchen, das da stand so ganz still und fein Rote Rosen, die`s verdeckten, fanden wohl, das soll so sein. Eine schöner als die andere, wurden ziemlich schnell gepflückt. (Kajira_A)

Antworten: 4Aufrufe: 187Letzter Beitrag: 17.02.2015 von melvi_franz

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 3Aufrufe: 75Letzter Beitrag: 15.02.2015

Es wurmt

Wenn Regen pladdert hören das die Würmer und steigen aus den Löchern noch ehe sie ertrinken Doch welcher Tod ist schöner? Gesehen und gefressen werden zerfahren und zertreten und nicht einmal begraben Latex-As (Latex_As)

Antworten: 1Aufrufe: 153Letzter Beitrag: 15.02.2015 von MarquisDonatien

Die Wende

Lang lag es vor mir düster mein Leben In Tinte getunkt und schwarz wie die Nacht Ich sah nicht die Sonne konnt Teppich nicht weben Ich schwelgte in Trauer in tiefster Andacht Verharrte im Schmerze konnt Freude nicht fühlen Mein Leben schien aus vertan… (ruby_46)

Antworten: 2Aufrufe: 157Letzter Beitrag: 15.02.2015 von melvi_franz

GRUPPENGEBURTSTAG

Ich poste das Gedicht auch hier, weil es ja im Thread von latex_as kein Mensch findet :-) Es schreiben viele hin und wieder Gedichte, Prosa oder Lieder, Oft flackert Eros durch die Zeilen, Es drängt die Schreiber mitzuteilen. (Odette_M)

Antworten: 4Aufrufe: 162Letzter Beitrag: 14.02.2015 von Latex_As

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 1Aufrufe: 60Letzter Beitrag: 14.02.2015

Valentinstag

Aufgepasst - der Heilige "Sankt Valentin", der sagt euch heute mal: ich bin nicht einfach nur der Gute Geist, der da auf Konventionen scheißt, oh nein, ich steh für Lust und Sex, mein Zauberspruch heißt : „Hexhexhex, vertreibt euch nur die Zeit mit… (Sur_real)

Antworten: 4Aufrufe: 177Letzter Beitrag: 14.02.2015 von Sur_real

Dieses Thema ist nur für Mitglieder der Gruppe

Antworten: 11Aufrufe: 176Letzter Beitrag: 13.02.2015

Grips

Unsre kleinen grauen Zellen haben großes Potenzial: Wenn wir uns Problemen stellen, sind sie in den meisten Fällen bestes Eigenkapital! (Rhabia)

Antworten: 4Aufrufe: 182Letzter Beitrag: 13.02.2015 von melvi_franz