Allgemeine Gedichte

Hier kann jede Art von Gedicht eingestellt werden, das vom Verfasser als "fertig" erachtet wird. Kritik ausdrücklich erwünscht!
Themen
Blutzoll

Die Fremdheit, mit der wir uns begegnen, ist eklatant, nicht imaginär. Man lässt sich zwar von dem Gefühl beregnen, doch man empfindet nur sehr schwer… was andere denken ist nicht relevant – nur weitestgehend unbekannt! (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 126Letzter Beitrag: 13.10.2014 von Sur_real

Der beste Zeitvertreib

Ich fühle mich und alles leicht, denn ich habe nicht viel vor. Manches hab ich schon erreicht und ich sing mit mir im Chor: halleluja, o, wie schön, wenn wir uns im Kreise dreh’n. (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 101Letzter Beitrag: 13.10.2014 von MarquisDonatien

Manchmal...

Manchmal. Manchmal richtet sich mein Blick in die Vergangenheit Und frag mich, wie ich es ertragen konnte, dieses Leid Manchmal sitz ich auch nur da und frag mich, warum geht mir alles so nah Manchmal schau ich in die Zukunft Da kann man nicht hinschauen… (Kajira_A)

Antworten: 2Aufrufe: 115Letzter Beitrag: 13.10.2014 von MarquisDonatien

Dominanz

Dominanz Mit deiner Art, mit deinem Sein ziehst du mich immer weiter in dein Herz hinein So viel Ruhe und so ganz leise auf eine ganz besondere Art und Weise Denn auch wenn du noch so leise bist oh wie sehr hab ich das vermißt Liegt ein Zauber in deiner… (Kajira_A)

Antworten: 1Aufrufe: 227Letzter Beitrag: 12.10.2014 von MarquisDonatien

Lass die Tränen einfach trocknen

Für Alle, die es gerade nicht so leicht haben. Lass die Tränen einfach trocknen Lass die Tränen einfach trocknen, wisch den Schmerz mit ihnen fort. Atme durch, leck Deine Wunden und verzeih manch dummes Wort. (GerhardK74)

Antworten: 1Aufrufe: 128Letzter Beitrag: 09.10.2014 von MarquisDonatien

Angediehen

Wenn alle Uhren Zwölfe schlagen und die Geisterschar erscheint, hört man vielleicht leises Klagen, wie wenn eine Katze weint. Dann beginnt die Angst zu blühen. Allerlei Gewissensbisse mahnen, fordern Sorgfalt ein – vor uns steht das Ungewisse. (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 113Letzter Beitrag: 08.10.2014 von Sur_real

Entmutigung

Wir haben uns in trockenen Tüchern unser Leben läuft in geregelten Bahnen meins meist hinter dicken Büchern da kann ich mich so schön verstecken wie deins läuft, kann ich nicht mal erahnen hab keine Lust mehr, das zu entdecken wir haben beide immense… (Rhabia)

Antworten: 1Aufrufe: 123Letzter Beitrag: 08.10.2014 von MarquisDonatien

Besuch

Was ist das für ein Fluch! Das Glück ist zu Besuch. Kaum hat man diesen Gast, mal ganzheitlich erfasst, zieht er lächelnd und heiter zur Nachbarschaft weiter. Was ist das für ein Mist, dass Glück so flüchtig ist. Was ist mit diesem Glück? (Gast)

Antworten: 4Aufrufe: 216Letzter Beitrag: 08.10.2014 von MarquisDonatien

Wirres Haar

Meine Mähne gleitet über Deine Seidenhaut. Was uns beide leitet ist uns so vertraut. Weißt du noch von Tagen wirr wie unser Haar? Voller irrer Fragen verging so manches Jahr. (TomQuichote)

Antworten: 5Aufrufe: 173Letzter Beitrag: 08.10.2014 von MarquisDonatien

… Die Geschichte des eigenen Weges …

Das Leben schreibt seine eigene Geschichte. … Die Geschichte des eigenen Weges … … Den der emotionalen Gefühle darin, dem Angekommen sein im Herzen, dem Verstanden werden als Wesen, den Gedanken in der Gemeinsamkeit, den Höhen und seine Tiefen erleben… (MarquisDonatien)

Antworten: 4Aufrufe: 262Letzter Beitrag: 05.10.2014 von MarquisDonatien

Sonderbar

Sonderbar, sonderbar mir ist doch alles klar Warum Dir denn nicht Bist ein armer Wicht! Sonderbar, sonderbar Deine Gedankenschar Wirr, Wüst, Weinerlich Was nur hindert Dich? (Gast)

Antworten: 7Aufrufe: 147Letzter Beitrag: 05.10.2014 von MarquisDonatien

Rauch und Schall

Spür‘ den Flügelschlag der Zeit! Es ist deiner, glaub‘ es mir! Sie bewegt sich nicht, ihr Kleid ist starr – du fliegst zu dir! Bis zu deinem Ende bist du, suchend nach Ergebnissen, unterwegs, du schaust dir zu, umgeben von Erlebnissen. (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 132Letzter Beitrag: 05.10.2014 von MarquisDonatien

Der Herbst

Er zieht jetzt ein und alle Blätter fallen, die Zeit vergilbt, Gedanken sehnen sich, nach schönen Augenblicken, die von allen am meisten glänzten, nur durch dich, den Schatz in seiner ganzen Euphorie! So wolltest du mir Augenblicke zeigen. (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 113Letzter Beitrag: 04.10.2014 von MarquisDonatien

RUNTERHOLEN

Oktober schon, trotzdem noch warm, Es lutscht die Sonne mir am Arm, So hänge ich in meiner Matte, Träumend von Himbeeren mit Latte. (Odette_M)

Antworten: 3Aufrufe: 154Letzter Beitrag: 04.10.2014 von Odette_M

Aus freiem Willen

Ich steige diese sanften Stufen, bedächtig in den Grund hinab. Nein, man hat mich nicht gerufen , an jenen dunklen Wanderstab. Und es sind Stufen ohne Zahl! Golden war die Zeit hier oben, zumindest was die Kunst anging. Sie hat mich tröstend aufgehoben . (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 135Letzter Beitrag: 04.10.2014 von Sur_real

SPO

Brust von unten, halb verhüllt, Bettlaken vor Schwanz geknüllt, Huch, mein Dildo, unrasiert, Männerakt hübsch dekoriert, Hilfe, bin am Zug und bling, Kam ein Siliconcockring, - fühle mich jetzt unterlegen, - andere Seite bleibt verwegen, - will nun mehr… (Odette_M)

Antworten: 6Aufrufe: 212Letzter Beitrag: 03.10.2014 von MarquisDonatien

ANGEBOT DER WOCHE III - der Schluss

Ärsche, Bärte, ein Tattoo, Bizeps, Trizeps, Waterloo, Macht und Siege, Horngebraus, Tut mir leid, der Typ ist raus. Warme Duscher, leise Stimmen, Manchmal Feuer, manchmal Glimmen, Das Modell kommt wieder rein, Mädelz kommt, kauft bei mir ein! (Odette_M)

Antworten: 4Aufrufe: 122Letzter Beitrag: 02.10.2014 von MarquisDonatien

Verlorenes Spiel

Es ist immer laut in ihrem Inneren Sie ist immer leise nach aussen hin Alles dringt vor bis in ihr Inneres Sie ist grenzenlos nach aussen hin Er erkannte sofort ihr fehlendes Nein Sie hatte verloren war wahllos Sein © Iv.Voegelkaefig 2014 (Gast)

Antworten: 14Aufrufe: 367Letzter Beitrag: 02.10.2014 von MarquisDonatien

Starke und schwache Kraft

Starke Männer überleben, wo sich schwache übergeben, starke Männer schwängern gut und verbreiten dort ihr Blut, wo die schwachen sich nur ekeln, sich auf langen Bänken räkeln. Ein starker Mann weiß was er will: Arbeit, Kampf und Lustgefühl! (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 141Letzter Beitrag: 01.10.2014 von MarquisDonatien

ANGEBOT DER WOCHE II

Titten, Fotzen, Liebesgrotten, Kautschuk, Latex, Lederschotten, Schamhaar ganz modern in Streifen: Jeder kriegt bei uns 'nen Steifen! (Odette_M)

Antworten: 6Aufrufe: 161Letzter Beitrag: 01.10.2014 von MarquisDonatien

Dein Leben

Wege, die zu Ende gehen sind verlorene Geschichten, und die Zeit zurück zu drehen, das geht leider nur mitnichten. Löcher bleiben schwarz zurück, im Nebel der Vergangenheit – darin liest sich das Geschick nur als Unfall, weit und breit. (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 102Letzter Beitrag: 01.10.2014 von MarquisDonatien

ANGEBOT DER WOCHE!

Stossen, schieben, lecken, blasen, Schwänze, Dildos, Blumenvasen, Männer, Frauen, Ungeheuer, Gibt es heute - gar nicht teuer! (Odette_M)

Antworten: 4Aufrufe: 126Letzter Beitrag: 29.09.2014 von Odette_M

… Das Wunder des Wahnsinns …

Das Wunder des Wahnsinns … … Die vielen Dichter der Welt beschrieben mit ihren Sinnen das Gefühl vom Lieben im Wahnsinn doch keiner konnte es kaum erfassen wohl richtig Eine Emotion jenseits unseres Erscheinen Leidenschaft in allen Variationen Hingabe in… (MarquisDonatien)

Antworten: 5Aufrufe: 228Letzter Beitrag: 29.09.2014 von MarquisDonatien

Strich für Strich

Ich leb‘ mich selber wie in Trance, als ungewollte Seins-Seance und kann kaum raffen was passiert. Ist das ein Fieber, das grassiert? Ich sehe mich in einem Wesen, das mir so fremd ist wie die Welt – bin ich in der schon mal gewesen? (Sur_real)

Antworten: 5Aufrufe: 130Letzter Beitrag: 28.09.2014 von MarquisDonatien

MUSIK II

Früher konnte ich nur mit Chansonhintergrund, Später dann, Arvo Pärt, macht' die Sache erst rund, Zwischendurch Intermezzi mit Dire Straits, Heute mach' ich's auch ohne, und schreie stets, Aber wenn ich Musik dann doch vermisse, Dann bin ich so frei und… (Odette_M)

Antworten: 4Aufrufe: 135Letzter Beitrag: 28.09.2014 von Sur_real

Es war mal für jemand Besonderen

Augen schliessen sich vor der Welt alles wird egal, sogar das liebe Geld Wenn du doch nur schon bei mir wärst meine Seele, meinen Körper nährst Bin fast verhungert in ein paar Tagen wie rollig ich bin mag ich kaum sagen Deine Seele sie berührt die Meine… (Gast)

Antworten: 9Aufrufe: 211Letzter Beitrag: 26.09.2014 von MarquisDonatien

ANSATZ

Der Ansatz, jedem ist's bekannt, Macht Lippen straff und schont die Hand, Man formt ganz leicht ein rundes O, Sanft angeleckt mit Speichel, so Stülpt es sich besser über Pfeifen, Erspart das Korrigiereingreifen Und bringt das Instrument zum Klingen… (Odette_M)

Antworten: 8Aufrufe: 170Letzter Beitrag: 24.09.2014 von Odette_M

Tanz mit dem Tod

Die Panik jagt mich durch den Saal – ich tanze lüstern mit dem Tod! „Das Altern“ heißt sein Areal – und jeder weiß, was ihm da droht. Sein Rhythmus ist mir viel zu hart, ich komme einfach nicht so mit. (Sur_real)

Antworten: 4Aufrufe: 117Letzter Beitrag: 24.09.2014 von Sur_real

M U T

Manchmal träumte ich mich in ein Land der Tapferkeit in ein Land der Heldenhaften und ich eine dieser Fabelhaften Alle, die diesen Traum kennen wissen um den miesen Schmerz der Mutlosen, der Zögerlichen wissen um die fiese Schmach Der brennende Wunsch zu… (Gast)

Antworten: 5Aufrufe: 183Letzter Beitrag: 22.09.2014 von Voegelkaefig

Der kleine Tot

Es sticht der Schmerz das Blut es tropft Ich sehe fühle ja es klopft So rot wie Leben so fließt es nieder Es färbt den Boden spaltet Glieder Ich rieche Schmerz und ganz viel Leid trag Heute Morgen Trauerkleid In Schwarz geschmückt schreit ich voran das… (ruby_46)

Antworten: 2Aufrufe: 136Letzter Beitrag: 22.09.2014 von MarquisDonatien

Nächtliche Blutspende

Es sirrt gefährlich in der Nacht! Schier unsichtbare Diebe kommen. Pssst - ihr Angriff ist ganz sacht – ich bin müde und benommen. Zarte Stiche, kaum zu spüren. Man merkt nur, daß es schrecklich juck. (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 113Letzter Beitrag: 21.09.2014 von Anouk_2

Seelenperlenreise

Eine Perle der Seele purzelt leise, schau ihnen hinterher. Nächtliche Reise, hinein ins Seelenmeer. Wollte sie halten, nur nicht untergehen mit ihr. Die Perle fällt leise, auf dem Boden der Nacht. (DatSexyDuo)

Antworten: 0Aufrufe: 127Letzter Beitrag: 20.09.2014 von DatSexyDuo

Mond, mein Freund

Der Mond einziger Freund in der Dunkelheit Einsamkeit macht sich in mir in mir breit Und die Sehnsucht hält mich wach In die erdrückende Stille schaue ich Mein Herz schlägt gerade nur für mich Bis zum nächsten Morgengrauen Traue ich mich nicht nach vorn… (Gast)

Antworten: 1Aufrufe: 185Letzter Beitrag: 15.09.2014 von Rhabia

Der weinende Regen

Die Blumen sterben und der Regen weint. Bald bin ich mit dir, mein Verderben, geschwisterlich erneut vereint. Vergangenheit – sie liegt in Scherben… und dennoch holt sie mich jetzt ein. Die alten Schatten wecken mich! Das ist so wunderlich und „fein“. (Sur_real)

Antworten: 13Aufrufe: 200Letzter Beitrag: 14.09.2014 von campari2012

Seelchen

Dein innerster Schatz der Ort an dem alles ein Zuhause findet jede Erinnerung mit Gefühl beschenkt ist Schmerz und Liebe sich begegnen Vielleicht ist sie wirklich ein kleiner See geschaffen in jedem Lebewesen um das Leben zu verstehen die Welt zu… (Gast)

Antworten: 7Aufrufe: 114Letzter Beitrag: 13.09.2014 von Yoona

schwärmerei

Konnt es sein? nur geträumt waren zahllose stunden nur phantastisch ich dir verbunden und nur im schatten geschlossener lider warst du mein? denn könnt' es sein? (Gast)

Antworten: 6Aufrufe: 147Letzter Beitrag: 13.09.2014 von Rhabia

Der Sturm

Der Sturm Siehst fernes leuchten die Wolken geschwollen zwielicht‘ge Stimmung man hört leises Grollen Beunruhigte Vögel wie laut sich nun zanken die Häupter der Bäume beginnen zu wanken Riesige Tropfen benetzen den Boden und böige Salven in kürz‘ren… (Gast)

Antworten: 4Aufrufe: 206Letzter Beitrag: 13.09.2014 von Tarantula75

"hals-über-kopf..."

Will mir die Finger nach Dir lecken mit Dir unter einer Decke stecken lass`uns der Triebe freien Lauf ich liebe nackte Haut-auf-Haut will Dich spüren mit Haut & Haar mit jeder Faser - ganz & gar real, authentisch aus Fleisch & Blut frei + unverfälscht… (Gast)

Antworten: 0Aufrufe: 97Letzter Beitrag: 13.09.2014 von LIEberlinER65

Sommer

Sommer Ich fühle Dich noch auf meiner Haut Sommer Du gabst mir Wärme bis in die Tiefe Sommer fast schon mir fern warme Erinnerung Sommer noch bist Du da bald verblassend © Iv.@Voegelkaefig@2014 (Gast)

Antworten: 4Aufrufe: 150Letzter Beitrag: 12.09.2014 von Voegelkaefig

Rote Rosen regneten

Erwachsen, das werd’ ich. Ich träume dann die Träume, die eh nicht in Erfüllung gehen. Sie enttäuschen nicht. Erwachsen werden, ist nicht schlimm. Für all die Träume, die nicht in Erfüllung gehen, habe ich genug Erfahrungen. (Abend_stern)

Antworten: 0Aufrufe: 163Letzter Beitrag: 12.09.2014 von Abend_stern

Nimm die Hoffnung mit

Groß ist die Traurigkeit, die Erkenntnis spielt Harfe, wie ein Engel ist sie der Verdammnis entstiegen. Schau nur, unter ihrer ästhetischen Larve beginnen die verlorenen Gedanken zu fliegen. (Sur_real)

Antworten: 4Aufrufe: 118Letzter Beitrag: 11.09.2014 von melvi_franz

Abschied von Anna (1981 - 2014)

Abschied von Anna Ich kann noch Dein Lächeln sehen, nichts sprach dafür, Du müsstet gehen. Kein Abschiedskuss, Du bist nun fort, Mein Herz gleicht einem Scherbenort. Ich sah es nicht, durft Dich nicht halten, nun lass die Zeit den Schmerz erkalten. (GerhardK74)

Antworten: 3Aufrufe: 242Letzter Beitrag: 11.09.2014 von GerhardK74

AM ENDE?

Es ist so kalt, auch etwas still, Ich friere unter Decken, Kommt jetzt mein Ende, bleibt noch viel? Will mich heut' nur verstecken. (Odette_M)

Antworten: 4Aufrufe: 130Letzter Beitrag: 09.09.2014 von Odette_M

Könnte ich

Könnte ich etwas tun damit du mich verstehst Könnte ich etwas tun damit du neben mir gehst Könnt ich etwas sagen das dieses Blatt noch einmal wendet Könnt ich etwas sagen damit die Gedankenspirale endlich endet Könnt ich etwas schreiben nur für dich… (Gast)

Antworten: 2Aufrufe: 113Letzter Beitrag: 08.09.2014 von Yoona

… Wenn das Herz spricht, fühlt es auch mit …

Wenn das Herz spricht, fühlt es auch mit … . Der Mensch besitzt viele Sprachen eine die in Worten mit spricht dann eine andere welche mit Gefühlen gibt Wiederum eine, diese seelisch redet wo die Emotionen fliegen und fliegen jedoch wird jede Sprache… (MarquisDonatien)

Antworten: 0Aufrufe: 162Letzter Beitrag: 08.09.2014 von MarquisDonatien

Gesetz der Sinnlichkeit

Manchmal reicht ein Kuss Eine flüchtige Berührung Die nicht flüchten möchten Sich anhaften und bleiben Sich anhaften und bleiben Ohne Sinn und Verstand Die gern flüchten möchten Manchmal reicht Wille nicht Manchmal reicht Wille nicht In der Welt der… (Gast)

Antworten: 0Aufrufe: 107Letzter Beitrag: 08.09.2014 von Voegelkaefig

Direkt von der Essener Buchmaesse

Federvieh In diesem Vakuum der Phrasen, kannst du die fremden Federn lassen, die, schulisch angeeignet, prangen und nicht viel an Geist verlangen. Mach dir kein Federlesen draus, am Abend ist die Schose aus! (Sur_real)

Antworten: 4Aufrufe: 129Letzter Beitrag: 07.09.2014 von melvi_franz

… Ein Tag wie kein anderer …

Ein Tag wie kein anderer … . Eines Tages als ich dich sah, erwachten die Träume in mir sehr, das Leben fand wieder sein Sinn zurück darin. (MarquisDonatien)

Antworten: 0Aufrufe: 100Letzter Beitrag: 07.09.2014 von MarquisDonatien

… Deine Augen reden mit Gefühl …

Deine Augen reden mit Gefühl … Wenn du mich anschaust mit deinen weichen Augen, bekomme ich Gänsehaut am Körper, du streichelst sanft dann meine Seele und küsst so zärtlich mein Gesicht dazu. (MarquisDonatien)

Antworten: 0Aufrufe: 203Letzter Beitrag: 07.09.2014 von MarquisDonatien

... Schreiben in der Berührung der Muse ...

Schreiben in der Berührung der Muse. … Die Nacht lässt dich bewegen, Gefühle erleben Teufel und Tanz wunderschöne Wolken siehst darin traumhaft sie fliegen am Himmel dahin und du mittendrin geliebter Schatz… süße teuflische Hure… mein subtiles Engelchen…… (MarquisDonatien)

Antworten: 0Aufrufe: 109Letzter Beitrag: 06.09.2014 von MarquisDonatien

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 16
  5. 17
  6. 18
  7. 19

Interessante Gruppen zum Thema

  • Fuss Dominanz & Trampling
    Fuss Dominanz & Trampling
    Heir geht es um das Thema: Dominanz mit und unter Füße, so wie die unterwüfige Verehrung von Füßen etc....
  • Dominanz und Unterwerfung
    Dominanz und Unterwerfung
    Dominanz und Unterwerfung: Zwei Gegenstücke, die sich in einer Symbiose ergänzen. In allen Varianten.
  • JOY-Poeten
    JOY-Poeten
    Eine Gruppe für alle, die Freude mit und an Worten sowie der Sprache haben.