Drei Worte 1 Gedicht Teil 16

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
92185
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
4. Sep

Drei Worte 1 Gedicht Teil 16
Hier geht es weiter mit dem Gedichtespiel.

den vorherigen Thread findet ihr hier:
Gedichte und Lyrik: Drei Worte 1 Gedicht Teil 15

Die aktuellen 3 Worte sind:

Saftig

Knie

September


Viel Spaß beim Dichten und herzliche Grüße aus dem Urlaub.

Rhabia
 
 
4. Sep

Endzeitstimmung
Nichts hat in dieser Welt Bestand.
Die Zeit bleibt fließend doch konstant
geschwindet ändert alles sich,
und so verwandelt es auch mich.

Der jugendliche Überschwang
hält leider nicht ein Leben lang.
Und der Tornado in der Hose
ging nicht in die Konservendose.

Wenn früher man und heute sieht,
gibt's einen großen Unterschied
Der Penis damals hart wie'n Baum
erscheint Dir heut' nur noch im Traum.

Ein Mitleids-Lächeln macht konfus,
und Du verfällst in deinen Blues.
Der Konsens von dem allen ist,
dass Du schon abgeschrieben bist.

Siehst Du ein weiblich Genital,
jung, süss und saftig, wie genial
fällst Du fast bittend auf die Knie
gewährt wird ein Kontakt Dir nie.

Es ist schon Herbst, wen tut es leid
• September Deiner Lebenszeit -
Ganz leidenschaftlich Sex erleben,
das wird's für Geld noch nicht mal geben.

04.09.2017

Gulliver *traurig*
 
 
4. Sep

Änderung erbeten
Vielleicht kann mir bitte ein Mod helfen.

Das anfängliche "Nicht's" sollte durch "Nichts"
und "Wen tut es leid" durch "Wem tut es leid" ersetzt werden.
Könnt Ihr das bitte für mich erledigen. Ich kann es nicht.

LG Gulliver
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
5. Sep

erledigt! *g*
 
 
10. Sep

Ein ganz normaler Tag des Sensenmannes
Drei Worte

Saftig
Knie
September


Ein ganz normaler Tag des Sensenmannes

„Frohe Kunde bring ich dir
Dein Tod steht vor deiner Tür
Vorbei dein Streben
Vorbei dein Leid

Verfrüht geschneidert ist dein Totenkleid“

Gestern war er noch stark und saftig
Heute fühlt er sich wie achtundachtzig
Gesund glaubte er daran nie
Doch an einem einzigen Tag

Stürzt er vorn ab auf seine Knie

Er war im Sommer seines Seins
August, September, Oktober, November sind nicht mehr deins
Ein Routineauftrag
Wie ich, der Sensenmann es mag

Ha, du wehrst dich, schreist, „mein Leben ist noch meins!“

„Hinfort, hinfort!
Du dunkelste aller Gestalten
Geh weg von meinem Friedenshort!
Ich gebe es nicht her, will mein Leben noch behalten“

(Wenn das jeder tut, steigt weiter die Anzahl unserer Alten)

Ich Sensenmann spüre, er hat noch Schwung
Bin selbst gebrechlich, bin nicht mehr jung
So soll er eben weiter siechen
Irgendwann werde ich ihn schon kriegen

Ich flüstere, „nutze deine Zeit, dein Dezember naht, ist nicht mehr weit!“

BlackEroticHats, 10.09.2017
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
10. Sep

dann doch wieder von mir...
Sturm

Wasserglas

bunt


Euch noch einen schönen Sonntag!
 
 
10. Sep

STURM
Es wird gewarnt, vor brauner Sosse,
die, wenn sie mal gelöffelt ist,
gebiert das demagogisch Grosse,
volksnah geschminkt, mit Trick und List.

Verbrämt als Sturm im Wasserglas,
wurde das Sprudeln oft verlacht,
jetzt schwappen nicht nur Ränder nass,
was bunt erscheint, versinkt in Nacht.
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
10. Sep

@Versuchung
...machst Du aber sehr gut! *blumenschenk*
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
11. Sep

Lieber Neednoluck...wie süß von dir...hab dich hier sehr vermisst, dann bist jetzt aber auch ein Gedicht schuldig, also hau rein *kuss2*
 
 
11. Sep

Jetzt reicht's!
Das macht mir langsam keinen Spaß!
Der Frosch in seinem Wasserglas.
Er kommt partout nicht mehr heraus,
deshalb sieht's Wetter Schei...e aus.

Der treibt es aber ziemlich bunt,
das ist wohl auch des Sturmes Grund.
Kommt morgen nicht die Sonne raus,
DANN SETZE ICH DAS TIERCHEN AUS!

*rotekarte*

11.09.2017
 
 
13. Sep

Alles so schön bunt hier
Im Wasserglas nur müde Flaute
Sein Einhorn weint im Luftschloss
weil sich das bunte Leben staute
vor seiner Tür im Erdgeschoss

Sein Freiheitsdrang verblasst
verirrt im verblühten Lustgarten
gleich neben dem Tränenpalast
mit den gezinkten Karten

(Peregrinus73)
 
 
13. Sep

Jetzt stürmt es auch
In seinem Gefangenenturm
mit dem gebrochenem Flügel
schweigt der Gedankensturm
an ihren schönen Venushügel

(Pereginus73)
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
14. Sep

Herbstzeitsoße
Weisst du noch im letzten Jahr, vermutlich im September,
Wir waren geil und anstandslos, und du standst am Geländer.

Die Kniee breit, beugtest dich vor, schon saftig vom Verlangen,
Egal wer's sah, zogst du mich rein, und warst ganz unbefangen.

Ein Herbstausritt im Laub, schon bunt, spielten wir Pferd und Reiter,
Es regnete, ein Sturm zog auf, wir machten trotzdem weiter.

Der Menge nach ein Wasserglas, bin ich in dir gekommen,
Was ich dir gab, lief dann heraus, doch hast du's gern genommen.

© NeednoLuck 9/2017
 
 
14. Sep

Da sag ich nur:
Was ich dir gab, lief dann heraus, doch hast du's gern genommen.

Da sag ich nur…

"…wie gewonnen, so zerronnen…"

*freu2*
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
14. Sep

alternativ
...und du hast drin geschwommen! *lach*
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Interessante Gruppen zum Thema

  • Die drei Fragezeichen
    Die drei Fragezeichen
    Thema dieser Gruppe sollen die Könige aller Hörspiele "Die drei Fragezeichen" sein.
  • JOY-Poeten
    JOY-Poeten
    Eine Gruppe für alle, die Freude mit und an Worten sowie der Sprache haben.
  • BDSM künstlerisch
    BDSM künstlerisch
    Hier geht es um die künstlerische Darstellung des Themas BDSM.